30. August 2006

Prophetische Träume und andere Merkwürdigkeiten

Das Raum-Zeit-Gefüge ist seit der Geburt der Zwillinge, die übrigens entgegen meiner prophetischen Traumvorhersage doch nicht Felix und Felix genannt wurden, völlig durcheinander!

Alles fing damit an, dass Raoulando (im Folgenden "der geek" genannt) nach England fuhr. Natürlich war Cati B. zutiefst betrübt und weinte sich jeden Abend in den Schlaf vor Sehnsucht! Doch GottseiDank kam der geek wieder und alles war wieder gut im Leben der Cati B., sie konnte wieder lachen. Der geek hatte sogar ein Geschenk für seine Liebste mitgebracht:
einen Pedometer! Nicht etwa eine Tasse mit dem Union Jack, oder eine Postkarte mit dem Londoner U-Bahn-Netz, nein, es ist ein richtiges geek-Mitbringsel. Da war die Freude über das Wiedersehen gleich noch größer und ich hab erstmal seine Wohnung vermessen. Es kann ja so einiges passieren, wenn man nicht Bescheid weiß über die Entfernung Haustür-Sofa oder Kühlschrank-Badewanne. Aber die Rettung naht, ich vermesse!

Doch seit Sonntag passieren merkwürdige Dinge. Belief sich die Entfernung geekWohnung-PrinzessinnenPalast am Freitag Abend noch auf 702 Schritte, sind es nun nur noch 541 Schritte. Doch zwischen diesen beiden Werten war schon alles durcheinander! Die Entfernung veränderte sich quasi stündlich und wechselte von 635 zu 518 zu 699 zu 572 zu 559 und so weiter. Merkwürdige Dinge gehen hier vor sich...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen