7. Dezember 2006

Der Kollege von Doktor Andy sagt:

Es war wirklich das Pfeiffersche Drüsenfieber. Als Ex-Medizinstudentin und allgemein speziell Interessierte hatte ich ja diverse Recherchen eingeläutet und bin nun sehr beruhigt, dass mich das nur halb erwischt hatte, denn es gab bei mir außer den SchwarzvorAugen-, Beinewegklapp-Momenten und der allgemeinen Ichbrauch20StundenSchlafSchlappigkeit nichts dramatisches zu berichten. Aber das reicht ja auch schon.

Jetzt leg ich mich wieder ins Bett.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen