24. Januar 2007

Kiss Kiss Gloss

Ich musste gestern in den DM. Diesmal wirklich, Haarshampoo war fast alle. Zur Sicherheit hab ich Raoulando mitgenommen, der nach spätestens 30 Sekunden Stillstand vor der Frauen liebster Ecke anfängt, genervte Geräusche auszustoßen, an mir zu zupfen und zu wackeln und mich langsam in Richtung Kasse zu schieben. Aber leider funktioniert dieser Selbstschutz nicht mehr, ich bin nur schneller geworden im Scannen des Angebots und dem Abschätzen der Wichtigkeit.

Ich habe dann schnell Teddy gekauft. Gold war ausverkauft, leider. Zuhause befinden sich aber bereits:

Cranberry Sherbet, Shadow Night, Teddy, Forever Green, Bois de Rose, Me and You, Forever Scarlet, Irresistible, Rose and Rosy, Pretty in Pink, Rose Oriente, Gilded, Lash Queen, Diamond Sparkle, Blush Cream, Popgloss, Lemon Aid, Kiss Kiss Gloss, Out Loud, Wild Thing. Ich liebe bunte Dinge mit Namen die mir nichts sagen.

Bei der Durchsicht meiner Kosmetikschätze fiel mir auf, dass die Dinge welche noch mit DM bezahlt wurden nur Nummern statt Namen draufstehen. 52, 54, 117, 13 und 08, um nur einige zu nennen. Wie langweilig war mein Leben doch vor dem Euro. Immerhin steht bei den Nummern 52 und 54 auch noch das vielversprechende Wort Magic mit drauf. Das hilft ungemein!

Gott bin ich froh, dass sich meine Kaufen-und-dann-nur-dreimal-benutzen-Orgien ausschliesslich meistens auf Dinge beschränken, die sich von Omas Taschengeld bezahlen lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen