4. Januar 2007

Ohne Worte


Wie man sieht passe ich in den Schrank. Das ist sehr praktisch, denn dann kann Raoulando mich drin verstecken falls Giselle Bündchen kommt. Jaja.

Ich kann mich aber auch selbst darin verstecken, vor der Welt. Danach ist mir im Moment nämlich am meisten. Ich könnte dann einfach mit mir selbst ganz still sein, bis es mir wieder besser geht. Denn zur Zeit finde ich es am besten, morgens aufzustehen, zur Arbeit zu fahren, nach Hause zu kommen, mich auf die Couch zu legen und zu warten, bis ich ins Bett gehen kann. Leider bin ich auch so angespannt, dass ich wegen jedes kleinen Fitzelchens in Tränen ausbrechen könnte. Das ist nicht richtig und so ist es auch nicht gewollt. Aber Cati Basmatis Welt ist gerade mehr Traurigkeit, Unmut und Depression als Heiterkeit, Esprit und Lebensfreude.

Und bis das nicht mehr so ist, bin ich nicht so blog-freudig und verstecke mich im Schrank. Bitte nicht böse sein.

1 Kommentar:

  1. Ey nu, kein Platz für den Laptop im Schrank? Oder ist Giselle mit dem schmalen Bündchen dauerhaft eingezogen? Ist Bloggen out weil Vloggen in ist? Ist Aachen von den Holländern erobert und vom Rest der Welt abgeschnitten worden? Oder hat das inspirationsfeindliche und transpirationsfreundliche Wetter Dein Kommunikationsbedürfnis im Ozonloch verschluckt?
    Schade, so oder so. Keep on bloggin! Wusel

    AntwortenLöschen