26. März 2007

Fangt ruhig schon mal ohne mich an!

Seit Jahren schon freue ich mich auf die Heiligtumsfahrt. Seit Jahren. Denn ich fing wenige Monate nach der letzten Heiligtumsfahrt an, im schönen Dom der Kaiserstadt als Tourguide zu arbeiten und musste viele Jahre darüber weinen, dass ich nicht auf der Empore einen VIP Platz hatte, als das letzte Mal der Marienschrein geknackt wurde. Damals wusste ich aber ehrlich gesagt auch noch nichts von der Heiligtumsfahrt. Im protestierenden Basmati-Familienhaushalt ist man nicht so für Reliquien.

Die sieben Jahre sind nun um und eine neue Heiligtumsfahrt steht ins Haus. Und wieder bekommen die Domführer wohl einen VIP-Platz oben auf der Empore, wenn feierlich und vom WDR übertragen die Schlösser des Schreins geöffent werden. Niemand sonst hat so einen coolen Blick von oben aufs Geschehen! Und niemand sonst hat so eine ideale Gelegenheit, um in aller Ruhe dem Bischof und allen anderen des Who-is-Who der Pilgerszene Urlaubsbilder von oben herab vor die Füsse segeln zu lassen. Während das WDR Publikum zusieht. Aber das war letztes Mal, diesmal wird alles besser.

Am 01.06. wird also besagter Öffnungsgottesdienst stattfinden. Und wer befindet sich zu dieser Zeit noch in der Bretagne? Frau Cati Basmati. Ganz toll gemacht, erst einen Tag später spät abends aus dem Urlaub zu kommen. Naja, immerhin kann ich die Tücher dann noch sehen, die gibts ja bis zum 10. Juni hinten in der Chorhalle des Domes live und in Farbe. Zumindest soviel Farbe wie nach all den Jahrhunderten noch übrig ist! Und in sieben Jahren ist dann ja schon die nächste Heiligtumsfahrt, da hab ich dann wieder die Chance, alles live und in Farbe zu sehen. Ich muss nur so lange am Ball und dabei bleiben!

Kommentare:

  1. der ecologeek steht auch auf reliquien. ich hab den zettel aufbewahrt, auf dem marcus w. bei ersten aufbau aufgeschrieben hat, wie man die festjurte aufstellt. und das halstuch im dwj-schrein nicht zu vergessen.

    AntwortenLöschen