18. April 2007

Oecher Bend

Die wilde Maus heißt jetzt die Bahn mit dem Dreh. Reisserischer geht es ja fast nicht mehr...

Ich weiß jetzt, wie Zuckerwatte gemacht wird. Diese Folge der Sendung mit der Maus hatte ich nämlich verpasst.

Am Kettenkarussel ist nur Rauchen als verboten angegeben. Spucken und NaseputzenwieRadfahrer sind nicht erwähnt.

Germknödel mit Nüssen drin? Nie gehört bisher, aber lecker.

Nils hat Höhenangst. Und das Riesenrad fährt SEHR lange!

Nils liebt Überschläge in sämtlichen anderen Höllenfahrgeschäften.

Der geek hat mir Zuckerwatte gekauft und kein albernes Herz mit Rechtschreibfehlern. Er weiß halt, was sich gehört.

Ich will ein Kettenkarussel.

Kommentare:

  1. Nun, die wilde Maus ist doch vor kurzem mal abgeschmiert - das geht ja aus PR-Gründen gar nicht, wer will schon mit der nächsten wilden Maus abstürzen. Da ist man ganz einfach (um mit einem Altanglisten zu sprechen) nach einer Art semantischem Lourdes gepilgert und als Bahn mit Pfiff oder so wieder nach Hause gekommen.

    AntwortenLöschen
  2. Ralfinha schon wieder21 April, 2007 23:52

    Ach ja, ich vergaß. Eine mir unbekannte Dame namens Lena wusste zum Kettenkarussel zu berichten: "Hervorragende Möglichkeit, zuviel getrunkenes Bier und halbverdautes Essen über eine möglichst große Fläche zu verteilen. Das Zeug fliegt übrigens nicht zur Seite weg, sondern einfach geradeaus (tangential) weiter. Hab ich selbst gesehen."
    Nicht nur Cati scheint an solchen Formen des Karusselmissbrauchs Gefallen zu finden!

    AntwortenLöschen