23. Juni 2007

Zum Jahrestag fahren wir immer ins Phantasialand

Wir liegen am Morgen danach im Bett, schauen aus dem Fenster in den blauen Himmel und versichern uns gegenseitig, was für einen schönen Tag wir im Phantasialand hatten. Zum Beispiel haben wir es ohne viel Warten auf alle Achterbahnen geschafft, konnten die Phantasialandparade bewundern, die immerhin aus ungefähr sieben Teilnehmern bestand und wir haben es zum ersten Mal in das schiefe Haus (die Casa Magnetica) geschafft, das mit 3x optischer Illusion und dem Gelaber des affektierten Phantasialandbeschäftigten für ungefähr 10 Minuten für Unterhaltung sorgt.

ich:
"Was fandest Du denn am allerallertollsten?"
ich denke da an die Black Mamba, die Fußfreischwingachterbahn mit Looping und mehreren Drehungen um die eigene Achse, oder die Holzachterbahn durch den Grand Canyon, oder etwas mit Ähnlich viel Speed und Thrill

der geek: überleg, überleg, überleg... voller Inbrunst
"Die Casa Magnetica!"

Einmal geek, immer geek!

1 Kommentar:

  1. 10min Casa Magnetica oder 23,7453sec Black Mamba...

    AntwortenLöschen