20. August 2008

Etwas kann jeder

Jeder Mensch, der zu uns zu Besuch kommt, wird mit den basic rules vertraut gemacht.

1. Cati hat immer Recht.
2. Manchmal lässt die Cati den geek Recht haben.
3. Wer es schafft, die Vögel fliegen und es wie einen Unfall aussehen zu lassen, der bekommt 5-10 € von mir, based upon performance.

Das ist nicht schwer, oder?

Seit heute gibt es eine kleine Änderung. Da Blondie Talent zu irgendetwas anderem als panischem Schreien gezeigt hat, muss ich die Belohnung wohl auf 10-12 € erhöhen.

Die zwei gefiederten Freunde besitzen besaßen einen Schaukelring aus Holz, dem er mit der stoischer Gelassenheit des Alters begegnete. Sie ist da noch wesentlich energiegeladener und zeigt wahres Interesse. Was nicht bedeutet, dass sie schaukelt, neinein. Doch ihr Hass ist grenzenlos.

Der Ring hängt an einer Art Schlüsselanhänger. So einem klassischen Doppelring. Zwischen dem Holzschaukelring und dem Metallring ist noch eine kurze Kette mit diesen wobbeligen Gliedern, wie man sie ebenso von Schlüsselanhängern kennt, wenn da mal ab und an alberne Dinger dran hängen. So wie hier.

Sie hat es nun in mühevoller Kleinarbeit geschafft, das erste wobbelige Glied der Kette durch den metallenen Schlüsselring zu fädeln, bis der hölzerne Schaukelring samt Restwobbelkette runterfiel und nach 120 cm freiem Fall auf dem Parkettboden in ungefähr tausend - oder fünf - Teile zersprang. Reife Leistung, wenn man bedenkt, dass sie keine Hände hat.

Also: Hochachtung, aber das hilft Dir auch nicht. Beim nächsten sinnbefreiten Kreischen hab ich das längst wieder vergessen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen