3. Dezember 2008

Anhübschen fürs Christkind

Nasenscheidewand korrigieren und magically auch den kleinen Höcker auf der Nase entfernen lassen? Für Anfänger.

Ich habe mir heute diverse Syringome um die Augen herum weglasern lassen. Da das Wort "Syringom" nicht zum üblichen Wortschatz eines durchschnittlichen Nichtdermatologen gehört, finde ich dass sich das viel besser anhört als "Krähenfüße mildern lassen", oder nicht? Und das ist auch der Grund dafür, dass ich nicht verrate, was ein Syringom ist. Selber forschen macht schlau.

Bevor die Dinger sich weiter vermehren wie die Karnickel und sie sich das mit dem Eitern noch mal überlegen, habe ich verzweifelt einen Termin bei Frau Dr. Lasergun gemacht. Tapfer wurde dann heute der Gefahr ins Auge geblickt - haha, Wortwitz - und mir ist jetzt klar, was der primäre Grund einer Betäubung ist: die Schmerzen der Einstiche mit der Betäubungsspritze mildern. Die zarte Haut um die Augen herum ist wirklich sehr empflindlich, es ist keine Lüge der Augencremeindustrie. Angenehmer Nebeneffekt: der Angriff mit Frau Doktors Laserschwert wird deutlich abgemildert.

Bisher bin ich ganz zufrieden, weil es den Anschein hat, dass sich unter den schmerzhaften Resten der Attacke die fiesen Dinger nicht mehr befinden. Ganz sicher bin ich mir aber noch nicht. Bis ich mir sicher sein kann und bis die verbrannten Stellen nicht mehr ganz so sichtbar sind, male ich mir ein paar weitere dicke Punkte auf Nase und Wangen und sage, es wären Sommersprossen. Die hatte ich immer schon, habe sie aber aus Eitelkeit bisher jeden Tag vor Sonnenaufgang überschminkt. Jetzt mit 30 stehe ich dazu.

Also, während ich nun hier sitze und versuche, den Schmerz zu ignorieren, der sich seit dem Abklingen der Betäubung eingestellt hat, könnt Ihr Euch schon mal die Vorher-Nachher-Bilder anschauen. Ekelhaft, sagt nicht ich hätte nicht gewarnt.




Kommentare:

  1. Hmmm ... das erinnert mich an meine Zivildienstzeit. Du solltest diese Seite in Cyti Pschyrembli umbenennen!
    (Obwohl man dann sofort wüsste, dass Du in Wahrheit eine junge Türkin bist.) Den Ur-Pschyrembel hab' ich mir in den Pausen schon mal zum Gruseln angeschaut, da waren unfassbare Krankheiten drin - diese Syrin-Gnome sind nichts dagegen! Wünsche gute Besserung...

    AntwortenLöschen
  2. Der Pschyrembel ist auch das einzige Buch aus meiner Medizinerzeit, das ich behalten habe. Zur gelegentlichen ekelhaften Unterhaltung. Syrin-Gnome klingt viel netter als die Dinger sind. Besonders seit sie weg sind, sind sie fies. Aber tapfer ertrage ich alles und hoffe, dass das Christkind alles gebührend belohnen wird!

    AntwortenLöschen
  3. Ciao Cati :) haha wenn man Syringome Bilder im Google eingibt kommt gleich dein Blog :) Wobei der Beitrag auch schon älter ist! Leider habe ich di selber scheiss Dinger unter den Augen... will sie mir umbedingt weglasern lassen, weiss nur nicht bei welchem Arzt es am besten ist. Wo warst du und hats was genützt? Danke für Feedback

    lg alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alexandra,
      ich würde es jederzeit wieder machen lassen! Die Dinger sind weg und bisher auch nicht wiedergekommen. Endlich mal eine Investition, die sich gelohnt hat :-)
      Da sehr nah am Auge gelasert wird, muss man sich allerdings an einen Hautarzt wenden und die Krankenkasse zahlt nicht, weil es sich um eine ich-will-das-so-auch-wenn-es-nicht-muss OP handelt.
      Viel Erfolg wünsche ich Dir!

      Löschen
    2. Danke vielmal Cati, das ist ja mal eine guet Nachricht! Weisst du noch bei welchem Hautarzt bzw. Unispital du warst und welcher Laser es war?

      Danke und dein Blog ist toll, lg alexandra

      Löschen
  4. Hallo Cati,
    Ich habe diese lästigen Dinger auch unter den Augen?Wo hast du sie entfernen lassen und was hat das ungefähr gekostet?Weißt du noch welcher Laser angewandt wurde?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich war bei einer Augenärztin, die das dann selber weggemacht hat. Was es gekostet hat, weiß ich nicht mehr, aber zweistellig vor dem Komma (meine ich...).

      Löschen
    2. Danke für die schnelle Antwort.Hat die diese rausgeschnitten oder mittels Laser entfernt.Bid heute kamen keine mehr??

      Löschen
    3. Gelasert. Sie hat so ein dermatologisches Chirurgenkosmetikzauberzentrum, da geht so was. Bis jetzt sind keine neuen gekommen, aber das hängt ja von der eigenen Haut ab... Nur Mut!

      Löschen
  5. Ja hier soll es pro Lid 200 € Kosten.Ist mir zu viel???Wo ist diese tolle Zauberklinik??

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Wo genau ist diese Zauberklinuk denn??
    Wie heißt sie?

    Danke schonmal

    AntwortenLöschen
  7. Hallo,

    ich bin dir sehr dankbar für deinen Blog. Jetzt weiß ich schon mal was auf mich zukommt....
    Hab die Dinger "neu" erstanden in einem regelrechten Schub und werde Sie mir im Januar auch weg lasern lassen.
    Sind denn bis heute keine Neuen gekommen bzw. die die weg gelasert wurden wenigstens weg geblieben ?

    Danke schon mal für die Antwort.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die weggelaserten sind weg geblieben. Ich würde also jederzeit wieder die Prozedur über mich ergehen lassen!

      Löschen
  8. Liebe Cati
    Vielen Dank für den Erfahrungsbericht! Ich werde die blöden Dinger nun auch angehen und hoffe auf ähnlich gute Ergebnisse. Dein Blog ist übrigens auch abgesehen davon spitze. Alles Gute!
    LG, Steffi

    AntwortenLöschen