26. Februar 2009

Betrunken nach 13 Minuten

Heute abend gehe ich wie jeden Donnerstag zum Badewannenkampfsport, formerly known as Aquajogging, sprinte 45 Minuten durch das tiefe Wasser ohne Bodenkontakt Ja, man geht unter wenn man nicht wie wild mit den Beinen strampelt. Hence the workout. und lege mich dann auf die Couch. Mehr ist dann einfach nicht mehr drin. Was allerdings immer drin ist: hemmungslos hämisches Lachen über das Unglück anderer. Ich werde also Germany's Next Topmodel gucken.

Der geek weilt derweil ebenfalls Topmodels guckend beim Hawaiipulli. Dort ist dann auch tanjerine und es ist ein bisschen so, als würde man sein Kind im Cluburlaub in der Kinderbetreuung abgeben, damit man mal ein bisschen ungeniert lästern und fluchen kann. Danke tanjerine.

Vielleicht lege ich dann ein einfaches Regelwerk für ein Topmodel-Trinkspiel fest.

Einen großen Schluck immer dann, wenn

- Heidi eine unnötige Sprechpause macht.
- Tessa Stilpiraterie vermutet.
- jemand in Tränen ausbricht.
- Tessa zickt.
- jemand sich für ein Topmodel hält.
- eine Tessakopie zurückzickt.
- jemand von seinen hohen Schuhen fällt.

Weitere Regeln kommen hinzu, sobald ich weiß wie die anderen heißen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen