12. Februar 2009

"Ich lern jetzt sms"

LaMama und Vati Basmati sind im Urlaub. Ja, immer noch.

Neulich bekam ich von LaMama eine sms, was erstaunlich ist, denn das bedeutet entweder, dass sie so lange wild getippt hat bis einem zufälligen Empfänger zufällig etwas gesendet wurde. Oder aber sie hat ihre Abneigung gegenüber Bedienungsanleitungen abgelegt. Diese geht so weit, dass sie Anleitungen konsequent ignoriert. Da allerdings viele Dinge die mehr als einen An/Aus-Knopf oder eine Play-Taste haben, ab und an mal nach einem Blick in das Kapitel "Erste Schritte" verlangen, ruft sie in solchen Moment laut nach Vati oder Cati, je nach Dringlichkeit.

So, es gab also eine sms. Der Text lautete: "A"

Ich grinse erstmal, denn ich kenn ja die Eigenschaft aus Absatz 2.

Dann kommt sms Nr. 2. Der Text lautet diesmal: "Hallo, "

Immerhin hat sie die Großbuchstaben, Satzzeichen und Leerstelle gefunden. Respekt.

Ich schreib mal Vati Basmati und erkundige mich nach seinem Befinden. Denn obschon er sehr geduldigt ist, wie zum Beispiel als er mir im Sommer 1996 nach meine Rückkehr aus Amerika selbstlos im Wald mit seinem Wagen das Fahren mit Schaltgetriebe beibrachte kann ich mir gut vorstellen, wie gestresst er bei dieser Übungseinheit wohl ist. Er antwortet auch sofort und klingt wie jemand, der kurz vor der Verzweiflung steht, weil er versucht George W. Bush die Weltpolitik zu erklären.

Dann kommt sms Nr. 3. Mehrer Wörter zu Sätzen mit Haupt- und Nebensätzen zusammengefügt. Ich bin sehr beeindruckt, vorallem weil sie mir auf diese Art mitteilt, dass sie lieber Postkarten schreibt aber Papa ab 30 Stück schon anfängt zu schimpfen. Ja, so ist sie, meine Mama.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen