15. Juli 2009

Cati Basmatis Schrank

Ich habe noch einmal über die Nichtstylishkeit nachgedacht und bin zu dem Schluss gekommen, dass ich nicht soooo ein hoffnungsloser Fall bin. Daher habe ich beschlossen, eine neue Kategorie einzuführen.

Tattatataaa!
Welcome to "Cati Basmatis Schrank"

Ab und an werde ich Euch zeigen, was ich so trage. Nicht regelmäßig jeden Mittwoch, aber immer mal wieder, kurz nach dem schweißtreibenden Panikanfall vor dem plötzlich leeren Kleiderschrank. Heute: nichts anzuziehen, wenn man zu einer Taufe muss.

Das Kleid hab ich vor Monaten schon bei H&M gekauft und es war schon in mehreren Ausgaben der Freundin zu bewundern. Leider ohne mich, aber was nicht ist kann ja noch werden. Alles in allem liebe ich den 50s-Look, weil man da so schön weiblich aussieht, ohne Girlish zu wirken und das alles ohne großen Aufwand. Ein gutes Kleid und zack - fertig. Vielleicht besorge ich mir noch Handschuhe? Kurze, bis zu den Handgelenken? Ich bin dann mal kurz in der Stadt...


Ohne Schuhe kann man aber auch nicht losgehen. Im Sommer liebe ich diese praktischen Riemchenwunder, die zu jedem Outfit passen und super bequem sind. Der Absatz ist gerade hoch genug um schick zu sein, aber nicht so hoch, dass man fünf Meter nach der "Von hier lohnt sich das Zurückgehen und die Schuhe wechseln nicht mehr"-Linie fällt und sich die hübschen Knöchel zersplittert.



Der Frauen liebstes Stück? Die Handtasche. Ich fand diese hier neulich in Bonn auf dem Flohmarkt in den Rheinauen. Noch nehme ich sie auch mit ins Bett zum Kuscheln, so wundervoll ist sie. Man kann sie als Clutch tragen und stylish sein, oder auch den Riemen rausholen, um die Hände für Sekt UND Häppchen freizuhaben. Es gab sie auch in Türkis, but what can I say, I am pink.



Und zum Schluss: das Outfit in Aktion. Die Lieblingsblondine und ich malen gut angezogen für den Bruder von Felix und Felix. Sieht doch künstlerisch aus? Wenn man genau hinschaut, dann sieht man das letzte, überzeugende Feature des Kleids: die Taille sitzt da, wo Frauen tatsächlich ihre Taille haben. Und das bedeutet, dass sich ab ca. Bauchnabel der Rock aufbauscht, auch ohne Petticoat. Das schafft jede Menge Platz für Buffet, ohne dass man den Bauch einziehen oder die Tasche davor halten muss, um das Spannen des Stoffes zu vertuschen. Perfekt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen