3. September 2009

Nun mal nicht stressen

Das September-Outfit kommt. Bald. Es ist auch schon fertig, ich muss es nur noch da hin bringen, wo es hin soll. Das setzt voraus, dass ich dran komme, da wo ich bin. Was nicht zuhause ist. Blablabla. Ich gelobe Besserung und vertröste auf heute abend.

Statt also am Rechner zu sitzen und die mir am Herzen liegenden Dinge zu bloggen musste ich mir gestern von Vati Basmati die Heizung in der Casa Basmati erklären lassen, damit ich Rabentochter nicht wie letztes Jahr SO GUT WIE die Heizung kaputt mache bei der Umsetzung des Plans, den nach vielen, vielen Wochen im sonnigen Urlaub Heimkehrenden ein geheiztes Haus anstelle des durch Minusgrade vor dem Schmilzen bewahrten Eishotels zu bieten.

Und dabei hat er sich verplappert und zugegeben, dass die Heizung schon vorher ein semi-defektes Teil hatte und dieses nicht erst durch meine selbstlosen humanitären Taten zerstört wurde. Und den Heizungskeller unter Wasser setzte. HA!

Jetzt geh ich wieder in mich und bedaure mich selbst, weil ich nicht weiß, mit wem ich jetzt viele, viele Wochen telefonieren soll, wo LaMama doch außerhalb des deutschen Festnetzes unterwegs ist.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen