2. November 2009

Weinseelig = [1] durch Genuss von Wein leicht berauscht und voller Wohlbefinden

Wenn die Eltern = 2 Mütter vorbeikommen um den 25. Geburtstag zu feiern, dann muss man vorbereitet sein.

Heißt: der Samstag wird mit Putzen verbracht. Aber so erklärt sich auch, dass die Wintrzeit angeblich Geld spart. Wenn man Fenster putzt, dann ist es in der Wohnung nämlich um einiges heller, wodurch weniger elektrisches Licht benötigt wird. Hooray für saubere Fenster.

Essen: ich komme aus einer Familie in der FLEISCH groß geschrieben wird. Am liebsten Rinderbraten mit Frikadellen als Beilage. Oder wenigstens Schweinebraten. Was meine Kochpläne immer anstrengend macht, denn 2 Mütter zu bekochen ist dann schwierig, wenn diese es schon sehr gut können. Und außerdem steh ich so ungerne in der Küche und trinke alleine, während die Gäste im Wohnzimmer Spaß haben. Also bin ich für Gerichte, die man komplett vorbereiten kann.

Daher: Gyros überbacken mit Metaxa. Ordentlich Metaxa.

Ganz einfach: viel Gyros, am besten fertiges und die Discounter-Käufer unter Euch können ruhig das leckere Aldi-Fertiggyros nehmen, das hat alles, was man zum glücklich werden braucht. Ordentlich anbraten, dann Sahne drauf bis man denkt es sei genug. Also ca. 1 Döschen auf 500g Fleisch (wenn der geek nicht guckt, nehm ich 2 Döschen). Knoblauch nach Belieben, die Kollegen sollen am nächsten Tag schließlich auch was davon haben. Dann ab in die Auflaufform, ordentlich Metaxa rein, umrühren und mit Fetakäse garnieren. Das ganze unter einer ordentlichen Schicht Käse verstecken und im Ofen bei 175°C ca. 20 Minuten backen. Dazu Reis, Brot und griechischen Salat. Und Rotwein.

Lecker. Sagt die Familie.

Wenn die Familie außerhalb der Stadt wohnt, dann bleibt übrigens genug Alkohol übrig, dass der Sonntagabend nach einem Kleinkind-bedingten Mittagsdinner angenehm ausklingen kann.

Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen