15. Dezember 2009

Ich bin schwer verwirrt

Denn nachdem Vater und Stiefmutter des geeks aufgrund einer Reise (Stiefmutters Vater ist dieses Jahr verstorben und sie möchte nicht traurig daheim sein) den Heiligen Abend im Familien- = Söhnekreis abgesagt haben, wurde mir dann am Sonntag eröffnet:

"Ach Cati, Du kommst ja sowieso Heilig Abend nicht, da können wir das auch direkt sein lassen."

Hallo, geht es noch? Wurde ich je eingeladen?

Und was ist mit den Söhnen, würde man sich nicht über deren Kommen freuen? Gerade an Weihnachten? Und wenn man doch traurig ist, warum sucht man dann nicht Trost im Schoße der Familie? Oder bietet ihn den Söhnen, die haben doch auch jemanden verloren?

Das sind dann die Momente in denen ich noch genauer weiß, warum der geek nicht das dufteste Verhältnis zu seinen Eltern hat.

Kommentare:

  1. Cooler Blog! Ich amüsier mich köstlich.

    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Frau Basmati,

    ich verstehe Deine Verwirrung.
    Mir geht es mit meiner Schwiemu ähnlich.
    feiern wir mit unseren Liebsten und lassen die Schwiemus Schwiemus sein ;o)

    Grüßis Bianca

    AntwortenLöschen