18. Januar 2010

Das literarische Quintett

Man hat mir ein Stöckchen zugeworfen. Ich liebe Stöckchen, also vielen Dank.

Erst mal muss ich also jetzt ans Bücherregal, um davon fünf zu holen. Das stellt sich als schwerer heraus, als es ist. Wie kann ich denn wahllos etwas aussuchen? Vor allem, wo die doch in drei verschiedenen Regalen in zwei Zimmern wohnen. Da will man doch allen die gleichen Chancen einräumen. Nun gut, ich probiere das mal. Fühlt sich ein bisschen an wie "Opfern sie 5 ihrer 10 Kindern an eine heidnische Gottheit. Da wüsste ich auch nicht direkt, welche. Von den bisher nicht vorhandenen.

wartewartewartewartewarte...

Na toll, jetzt lese ich, dass ich doch auswählen kann. Wer lesen kann und dies auch tut ist klar im Vorteil. Zu spät. Immerhin hab ich mich auf eine Sprache beschränkt, das ist doch schon mal was. Los gehts:

1. Bücher beschaffen:
5 Bücher suchen. 5 Bücher finden. Egal wo, egal wie, egal ob gezielt oder zufällig, aber ich denke, dass die Beschränkung auf eine Sprache sinnvoll ist, denn - siehe Schritt 7 formerly known as Finale.

Rein zufällig fand ich:
Ich bin Charlotte Simmons - Tom Wolfe
James Bond Enzyklopädie
Gelebte Geschichte - Hillary Rodham Clinton
Für jede Lösung ein Problem - Kerstin Gier
Pucki als junge Hausfrau - Magda Trott

Nun gilt es, diese aufzuschlagen und Worte abzuschreiben.

2. Was ist der erste Satz des ersten Buches?

Sobald die Tür aufging, brandete das Getöse von Swarm, der Band, die oben im Saal ihr Konzert gab, in die Herrentoilette, brach sich auf Spiegeln und keramischen Oberflächen zu doppelter Lautstärke.

3. Der letzte vollständige Satz auf Seite 50 des zweiten Buches?

Hier kleidet sich Drax im Mao-Look.

4. Der zweite vollständige Satz auf Seite 100 des dritten Buches?

Bills Name habe ganz oben auf der Liste gestanden, gemeinsam mit drei Kommilitonen: Michael Conway, Rufus Cormier und Hillary Rodham.

5. Der vorletzte vollständige Satz auf Seite 150 des vierten Buches? Man sollte oben erwähnen, dass die Bücher mehr als 150 Seiten haben sollten.

Auch erzählte ich nicht allzu detailliert von Ole und mir - zum Beispiel erwähnte ich nicht, dass wir mehr oder weniger nackt gewesen waren -, ich erzählte nur, wie er mich unwissentlich davon abgehalten hatte, die Tabletten zu schlucken, und wie er mehr oder weniger dafür gesorgt hatte, dass die Dinger auf dem Boden gelandet und aufgesaugt worden waren.

6. Der allerletzte Satz des fünften Buches?

Das machte sie unaussprechlich glücklich.

7 formerly known as Finale: Eine Geschichte aus allen 5 Sätzen bilden. Es gibt also immer einen Haken an der Sache. Das ist dann wohl der blaue Fleck der virtuell geworfenen Stöckchen.

Bills Name habe ganz oben auf der Liste gestanden, gemeinsam mit drei Kommilitonen: Michael Conway, Rufus Cormier und Hillary Rodham. Auch erzählte ich nicht allzu detailliert von Ole und mir - zum Beispiel erwähnte ich nicht, dass wir mehr oder weniger nackt gewesen waren -, ich erzählte nur, wie er mich unwissentlich davon abgehalten hatte, die Tabletten zu schlucken, und wie er mehr oder weniger dafür gesorgt hatte, dass die Dinger auf dem Boden gelandet und aufgesaugt worden waren. Sobald die Tür aufging, brandete das Getöse von Swarm, der Band, die oben im Saal ihr Konzert gab, in die Herrentoilette, brach sich auf Spiegeln und keramischen Oberflächen zu doppelter Lautstärke. Hier kleidet sich Drax im Mao-Look. Das machte sie unaussprechlich glücklich.

Bestseller, ganz klar.

Jetzt bin ich gespannt auf die Geschichten von tanjerine, Juli, Lieschen Müller, Papagena und der Cookie Queen.

Kommentare:

  1. Ha! Sehr fein.

    Sie haben einen James Bond E.? NEID - stell ich mir die mind. so toll vor, wie sie ist, oder kann ich getrost einschlafen heute? : )

    Sid

    AntwortenLöschen
  2. Sie ist toller. Vor allem, wenn sie beim Reihenfolge-Gucken daneben liegt und beim Klugscheißen hilft :-)

    AntwortenLöschen
  3. Cati Hilfe!!!
    Danke für´s Stöckchen... aber WIE geht das mit dem Weitergeben?!

    Gruß, Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Ganz einfach:

    Stöckchen nehmen. Machen was das Stöckchen sagt. Stöckchen weiterwerfen und im Post sagen an wen. Kommentar bei den Beworfenen abgeben mit Link zum Post. Abwarten.

    AntwortenLöschen
  5. Oh, dankeschön!
    Mal sehen was dabei rauskommt..... ;-)

    AntwortenLöschen