1. Februar 2010

Cati Basmatis Schrank: Kostümparty

Herrlich, man wurde zur Kostümparty geladen. Ergo: er lässt Damen an seinem Säbel spielen, ich steck mir den Sheriffstern an die Brust und verhafte alle. Alle.


Ein Karnevalskostüm muss ja nix dolles sein, aber wir haben für den Notfall was passendes parat. Wichtig sind ja die Details:


 Die Stiefel gehören dem Cowgirl, nicht dass da Verwirrungen entstehen. Die hab ich seinerzeits in einem wirklich guten Laden im Hinterland von Lakeland in Florida erstanden, zusammen mit den normalen braunen Boots. Leider trag ich sie viel zu selten. Zumindest heutzutage, ich musste sie nämlich schon mal neu besohlen lassen. Yeeha.

Weiter wichtig: die Accessoires: um den Hals der Schlüssel für die roten Plüschhandschellen, denn auch bei der Arbeit sollte man darauf gefasst, sein, das ein Stylescout vorbeischaut und Modesünden ahnt. Die Handschellen nebst Knarre hat man selbstredend griffbereit am Gürtel:




Und voilá: fertig ist der Ausgehdress.

Kommentare:

  1. Na, aber hallo, liebe Cati!

    Ich bin ja alles andere als eine Fastnachterin, aber eure Kostüme sind mal einen anerkennenden Pfiff wert. Alle Achtung!

    Am besten gefallen mir übrigens deine Handschellen ;o)

    Grinsegrüße und eine tolle Woche
    Kirstin

    AntwortenLöschen
  2. Begeisterte Grüße aus dem karnevalsfreien Sabaland :D

    Das sind ja genau MEINE Farben - ihr könntet direkt so in mein Wohnzimmer umziehen und die Deko ergänzen ;)

    Pirat & Cowboy sind nebenbei gesagt auch meine erklärten und eizigen Lieblingsverkleidungen ...

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Cati,
    superschick wirklich... aber sag mal heißt das nicht Cowgirl und INDIANER??? Es hat doch keiner was von Pirat gesagt lol.... ich hoffe es ist ne tolle Feier und vielleicht konntest Du ja den ein oder anderen Indianer gefangennehmen gröhl. Schönen Wochenstart und GLG Myriam

    AntwortenLöschen