17. März 2010

Na dann mal herzlichen Glückwunsch

Zum Geburtstag hat sich das Berliner Krankenhaus in dem Klitzi liegt gedacht, dass er sich doch sicher über eine OP freuen würde. Auf die er den ganzen Tag warten durfte, weil sie von viel früher auf 17 Uhr verschoben wurde. Aber Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude und wenn ein Vakuumverband mit von der Partie ist, dann ist die Freude grenzenlos.

So ein läppisches gebrochenes Wadenbein kann bei Entzündung Bedarf ganz schön spannend sein.

Immerhin hat er sich dann wahnsinning über das Kochbuch gefreut, dass er jetzt mindestens 3 Wochen nur lesen darf. Die lassen ihn sicher nicht zum Spielen in die Krankenhausküche. Obwohl... Fragen kostet nix. Ich ruf da jetzt mal an.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen