25. Juli 2010

Demnächst täusche ich eine Latexallergie vor

Wenn beim Brautzimmerschmücken der Luftballon explodiert und man bei geöffneten Augen nicht nur den Luftzug, sondern auch Teile des Luftballons gegen beide Augen gedonnert bekommt, dann glaubt man erst an plötzlichen Tod, dann an spontanes Ablösen der Netzhaut, dann an Rausplumpsen des Auges an sich und dann an ewige Dunkelheit. Dieser Glaube wird umgehend von Schmerz und Tränen begleitet.

Aber was jammere ich: Sekt macht alles wieder gut. Nicht direkt, aber bald.

Ansonsten war es wunderschön. Fotos folgen.

Kommentare:

  1. Pruuust! Gute Idee! Vor allem, wenn selbst der Sekt nicht mutig und sowohl schreck- als auch schmerzresistent macht ;o)

    AntwortenLöschen
  2. Uuaah! Das hört sich ja eklig an! Arme Cati!

    AntwortenLöschen