5. Oktober 2010

Cati goes Cino

Da es beruflich gerade weniger als erfüllend läuft, hole ich mir heute professionelle Unterstützung in Richtung lebensverändernde Maßnahmen und gehe mit tanjerine und dem kirschenkind ins Kino: Eat Pray Love. Gemeinsam mit Julia Roberts werden wir uns selbst suchen - was einfach ist: 19 Uhr vor dem Kino - und die Augen durch überdurchschnittlichen Flüssigkeitsverlust mal ordentlich durchspülen.

Neben dem gemeinschaftlichen Leiden, Mrs. Roberts stundenlang beim Heulen zusehen zu müssen, wird tanjerine sicher wegen Javier Badem leiden, schließlich ist der vergeben. Ich leide , weil ich gerne mal in Italien leben würde und gerne Pasta und Pizza esse. Warum das kirschenkind leidet, weiß ich noch nicht genau, aber ich könnte sie mir gut auf Bali vorstellen.

Ich bin gespannt und werde berichten.

Kommentare:

  1. Viel Spaß, Frau Basmati (und bitte berichten!) und Grüße ans kirschenkind! Vielleicht lernen wir uns auch im Oktober kennen? Wäre grandios! Findet das FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen
  2. Hab den Film schon gesehen und bin gespannt was Du dazu sagst!
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen