18. Oktober 2010

Mr. Goldfinger im ADAC-Pannenbericht 2011

Aus Gründen der nationalen Sicherheit, die ich hier nicht näher ausführen kann, da ich Euch sonst töten müsste um Stillschweigen zu garantieren, musste der Diskobus erst mit einem Herzschrittmacher ausgestattet und dann entmannt und der Verstärker abgeklemmt werden. Nun ist Stille im Diskobus.

Zuviel Stille ist nicht gut, besonders Montags morgens lange vor acht, wenn die einzige Freude die entgegenkommenden weißen und vor einem herfahrenden roten Lichtkegel sind. Für lange Zeit. Also höre ich Musik. Über mein Händi. Erst lief es mir beim scheppernden Klang eiskalt den Rücken runter, aber schon bald kann ich im Bus hinten sitzen und überschwänglich oft Ey Alter, weissu sagen. Und Krass.

Freude kommt auf.

Hoffentlich auch bald eine Lösung für das Verstärker-zieht-immer-Strom-Problem. Kennt sich da jemand aus, der nicht weit von der Kaiserstadt wohnt?

Kommentare:

  1. Biete dreckigen Smart mit Radio und Lieblings-CD im Player!

    AntwortenLöschen
  2. Ein Pufferkondensator hilft da enorm!!! Hört sich zumindest danach an.

    Einen Lieblingsgruss vom
    Lieschen, die leider zu weit von der Kaiserstadt entfernt wohnt

    AntwortenLöschen