29. Dezember 2010

So there is that life list

As we probably all do at the end of a year, I have been thinking about 2010 lately with tears in my eyes. The geek became Dr. geek, brothers became honorable married guys and that cooking project became a passion. Soo all in all, not too bad.

But there is 2011 jumping up and down in excitement right there in front of me and I have been looking at my life list to see what could be next. Some of the items I could check off the list, others I am still not even thinking of tackling. Which may be due to general laziness, the ways of the world or the lack of guts to actually jumping out of planes with nothing but a bundle of synthetic cloth strapped to my back. Who knows.

For next year, I will pick at least three items which I will definitely try to accomplish. One of them will be "29. Learn to sew and wear something self-made in public" which I hope to get done before spring comes around. Another one that would be great to check off would be "55. Have 100 readers for this blog" but that requires a tiny bit of your help < insert pleading face > SPREAD THE WORD. The third one: I don't know yet. But you'll notice eventually, when things start to pick up pace around here.

And you? What are your big or small plans for 2011? Let me know in comments.

Kommentare:

  1. ja, geht es uns nicht allen so? zumindest den "listen-menschen" :) ich bin gerade noch dabei zu überlegen, welches meine punkte für das nächste jahr sind ... und ich weiß jetzt schon, dass ich nicht alle schaffe ... vielleicht sollte man sich nur drei dinge vornehmen? ... wieder mit dem klavierspielen anfangen ... mehr stricken/nähen/... ... etwas sinnvolles mit der ganze fotografiererei machen ... oh je, ich glaube, auch davon schaff ich schon nicht alles ... schauen wir mal, was am ende 2011 steht! liebe grüße, katrin

    AntwortenLöschen
  2. Frau Basmati, hoffe, Sie hatten schöne weihnachten! Großartige Liste, die hab ich ja eben erst entdeckt, die mach ich auch ... dieser Tage. Bin gerade völlig im Brassel, einerseits will ich nix und dann wieder alles, drei Dinge für´s nächste Jahr wären vielleicht sinnvoll, erreichbar, machbar, großartige Idee. Feiere dieses Jahr „nur" mit dem Liebsten (leckerem Essen, einem guten Film und vielen Plänen) und wir wollen uns das alte Jahr auch noch mal vornehmen und das neue gebührend begrüßen! Komm gut rüber und wir sehen uns bei Frau Kirsche ... eines Tages 2011, ganz sicher! Grüüüße vom FROLLEINschnieke

    AntwortenLöschen