18. Januar 2011

Home sweet home

Meine Heimat ist ein lustiger Ort. Und auch wenn man das sicher nicht tun sollte, muss ich schmunzeln. Über "Grabstätte vor der Klotür sorgt für Verärgerung".

Ansonsten hat Dr. Andy verordnet, dass ich besonders viel fernsehe. In Stufenlage für gegen Rücken, aber fernsehend. Damit komm ich klar.

Er hat, so meine ich zumindest gehört zu haben, auch Biertrinken verordnet. Und Torte. Dafür aber keinen Sport. Bleibt es wohl vorerst bei nur wenigen olympiastischen Großereignissen des Jahres. Also einmal joggen.

Kommentare:

  1. Ein Ratschlag aus 20Jahren "Sport mit kaputtem Rücken": Auch wenn es inzwischen erwiesen ist, dass "richtiges" Laufen nicht Gelenkschädigend ist, kann man beim Laufen doch soviel falsch machen, dass man das als Nicht-Profisportler mit Rücken- oder Knieproblemen lieber lassen sollte.
    Ich empfehle Muskelübungen, grade für Rücken- Bauch- und Schultermuskeln - das macht auch fit und hilft sogar gegen die Schmerzen - wenn der Muskelkater nachgelassen hat.;) Von nur einer Trainignseinheit alle paar Jubeljahre, weil danach wieder alles wehtut, haben weder dein Kreislaufsystem, noch deine Muskeln was und frustrierend ist es noch dazu. Ausserdem sieht man beim Muskeltraining weniger wie eine hochrote Dampflokomotive aus...aber vielleicht bin ja nur ich das.;)

    AntwortenLöschen
  2. Bei akuten Beschwerden unbedingt auf Dr. Andy hören: Stufenlage, fernsehen, Bier trinken - wegen der schmerzlindernden Wirkung des Alkohols :)
    Wenn die akute Entzündungsphase abgeklungen ist und es wieder besser geht: moderates Rückentraining, am besten von einem Krankengymnasten zeigen lassen (schreibt der Dr. Andy bestimmt auf ein Rezept für sechs bis zwölf Mal), denn da kann man viel falsch machen. Dann geht auch lockeres Laufen wieder (natürlich mit GUTEN Schuhen) und auf Dauer hilft BBP (Bauch-Beine-Po) in einem Verein oder Fitnessstudio. Das ist nämlich nix anderes als Rückengymnastik.

    So, genug klug geschwätzt. Genieße die Ruhe und gute Besserung! Grüße! N.

    AntwortenLöschen