5. Januar 2011

A little more Anna Wintour, please

Die Haare sind ein Schmuckstück jeder Frau, pflegt LaMama zu sagen. Und Vati Basmati nahm mich damals tröstend in den Arm, als ich mit 15 strahlend mit kürzeren Haaren vom Frisör kam und sagte "Keine Sorge, das wächst ja wieder." Haartechnisch also eine schwierige Kindheit.

Aber da 2010 sowieso nicht mein Jahr war und mir die lange Prachtmähne bisher weder Ehemann, noch Kinder, noch beruflichen Erfolg oder wenigstens einen reichen Loverboy beschehrte, folgte ich dem Motto "Alles neu macht der Mai" und machte schon mal Mai. Und alles neu. Beziehungsweise ab.


Ich bin jetzt viel ernster als vorher.

Naja, stimmt nicht ganz, ich kann auch noch lachen. Zaghaft, aber mehr geht bei Selbstauslöser halt nicht. Fotografiert Ihr Euch doch mal selber...


Man beachte bitte die passend zur Frisur gewählte Kleidung, mit der jeder Antrag auf Aufnahme in eine seriöse Berufssparte ohne Witz und Heiterkeit wohlwollend durchgewunken würde. Ich sage nur Twin Set und Perlenkette. Zweireihig.

Zur Erinnerung: letzte Jahr mit vollem Mund:


Das Tragische daran: ich muss eine neue Mütze kaufen mit Platz drunter, damit Anna Wintour auch im Büro ankommt und nicht schon am Ende der Zugfahrt platt wie eine Flunder am Kopf anliegt. Und am Hals ist es jetzt kalt. Und die praktische Zopfalternative für den faulen Start in den Tag ist auch passé. Dafür sind die Haare jetzt Haupt- und Nebensatz. Auch nicht schlecht.

Falls Ihr aber einen vertrauenswürdigen Friseur in der Kaiserstadt sucht: Haarkunst Filiz beim Media Markt um die Ecke ist mein neuer Hafen des Vertrauens. Zur Erinnerung: Friseur ist manchmal schwierig. Heute nicht. Termin vereinbart, nett unterhalten über sinnvolle und obendrein auch noch interessante Dinge, Kaffee getrunken, umsorgt gefühlt, Kopfmassage bekommen und nur ansatzweise Kritik an meinem Haarpflegeverhalten: "Soll ich noch eine Pflegespülung einmassieren?" läuft bei mir in der Kategorie Nettigkeit von A bis Z. Das ist in Ordnung.

Ach ja, Witze wurden auch erzählt. Mein Lieblingswitz: "Sie haben frisierfreudiges Haar." Dicht gefolgt von "Sie haben eine leichte Naturwelle." Was sind Eure Lieblingsfriseurwitze?

So, wollen wir mal sehen, was 2011 noch so bringt.

Kommentare:

  1. Sehr seriös, wirklich :)! Gefällt!

    AntwortenLöschen
  2. Fühlt sich übrigens auch gut, das Basmati-Haar, ich durfte testen!

    AntwortenLöschen
  3. Großartiges sieht´s aus, Frau Basmati, irgendwie hab mache ich die Frisurenreise gerade andersrum, das dauert allerdings länger :)

    AntwortenLöschen
  4. Das nenn' ich mal einen steilen Aufstieg! Nicht Kleider, nein, Haare machen Leute. Sieht echt toll aus.

    Grüße! N.

    PS: Mit Friseurwitzen kann ich nicht dienen. Nicht, weil es da nie lustig wäre, sondern weil ich mir einfach keinen merken kann.

    AntwortenLöschen
  5. Mir gefällt das ausserordentlich gut, Frau Basmati. Ich finde Sie sehen irgendwie doch jünger aus, aber auch reifer. Und dies in einem Zug, sehr interessante Wirkung...

    Immernoch staunende Grüsse vom
    Lieschen

    AntwortenLöschen
  6. Mein Lieblings-Friseur-Spruch:

    "Haben Sie manchmal Haarschmerzen?"

    Ich: "Hää?"

    "Na-ja, also schmerzt Sie manchmal ihre Kopfhaut?"


    Zur Beruhigung: sie schmerzt nicht!

    Die neue Frisur ist doch echt mal seriös!
    Sieht gut aus, nur das Gesicht ist soooo ernst dazu...

    Gruß,
    Papagena

    AntwortenLöschen
  7. Cati, wie Frauen in französischen Filmen! Wann gehen wir Kaffee trinken? Das muss ich mal in echt sehen bzw. testen (scheint ja laut Kirschengirl auch taktil interessant zu sein).
    Reicher Loverboy ist ein Oxymoron, finde ich, das funktioniert so nicht! Reich ist der beinahe Angetraute, schmiegig und alles andere Schöne der Loverboy.

    AntwortenLöschen
  8. Kunti schreibt auch mal wieder was und06 Januar, 2011 10:47

    Oh, oh, oh. Ein"schneidende" Frisuränderungen bei Damen... Ich schweige nur und behaupte: Es bleibt spannend!

    AntwortenLöschen
  9. Wow!! Hätte sie fast nicht wieder erkannt Frau Basmati!!! Ist noch etwas gewöhnungsbedürftig, aber ich glaube ich finde es schick ... brauche wohl noch ein paar Fotos mit Lachen ;-D
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen