12. Mai 2011

12 von 12 Mai 2011

Heute mal alles mit dem Handy fotografiert, wer kann schon ahnen dass einem schon am frühen morgen ein Speicherkartenfehler den letzten Nerv raubt?

Los geht es mit einem kurzen Stopp beim Bäcker, denn schließlich gibt es jeden 10. Cappuccino gratis. Das Foto zeigt den erprobten Kaffeebechergriff: von oben UND unten, mit Daumen und den beiden kleinstern Fingerchen zur Stabilisierung, schließlich können dreibeinige Tische auch nicht wackeln. So bleiben auch zwei Finger frei, falls man mal zu Zwecken der Selbstverteidigung selbige in des Angreifers Augen rammen muss. It's a jungle out there.


Viel zu früh. Aber dann ist auch schneller Feierabend.


Die kurze Panik, dass jemand MEINE Schüssel aus der Gemeinschaftsküche entwendet hatte, ebbte abrupt nach einem Blick in die Spülmaschine ab.


Zwischendurch erst Bildung


dann sehnsuchtsvolles Träumen.


Es gibt ja übrigens so Tage, an den meine Hände minütlich trockener werden und ich eine Staubfahne der Extraklasse hinter mir her wehen lasse. Heute ist so ein Tag.


Übrigens hatte ich meine Uhr vergessen. Das macht mich wahnsinnig.


Auf dem Heimweg lernte ich, dass man bitte rücklings vor den Zug fallen soll. Gut zu wissen.


Schnell noch den Futterstoff besorgt,


damit es Montag mit Kleid Nr. 123 weitergehen kann.


Zur Stärkung empfiehlt sich Feigen-Senf, der allerdings bei Weitem nicht mit Honig-Senf mitkommt, der bei mir eine spontane Scheinschwangerschaft mit unvorstellbaren Gelüsten als einzelnem Symptom auslöst.


Vorher war ich übrigens bei Dr. Andy, zur Erweiterung des Punktemalens. Heute gab es zur Belohnung der Spritzenertragstapferkeit eine vierte dazu. Danke. Da ich dort aber kein Foto machen wollte (erklärt mal erst den Blog und dann sein häufiges Vorkommen in demselben auf die Schnelle), gibt es als Ersatz dieses:


Das war mein 12. Mai. Gute Nacht.

Mehr 12. Maie gibt es bei Caro.

Kommentare:

  1. Die Uhr ist ja klasse : )
    Ich liebe 12 von 12 - *hach*

    Ach, und der Senf - den würd ich auch gern mal probieren.
    Hatte im Winter einen mit Orangen oder Madarinen (?), nachdem ich meine Suft nach Dillsenf entdeckt hab. Und das mir, wo ich Senf doch sonst baerks finde.

    Sid

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schöne 12 von 12. Trotz Handykamera. ;-)

    Ich bin auf's Kleid gespannt!

    Ganz liebe Grüße aus der Ferne :-)
    Anneke

    AntwortenLöschen