12. Juli 2011

Koordinator Aus- und Weiterbildung

Ich hab dann mal alle mehrere Kollegen zur Weiterbildung angemeldet. Und da ich vorausschauend plane und Mitarbeiterqualifizierung auf lange Sicht mehr Sinn macht, ist folgendes dabei herausgekommen:

Einsteigerschulung:
Lesen, Denken, Verstehen.

Aufbauschulung:
Verstehen, Denken, Handeln.

Fortgeschrittenenschulung:
mir nicht mehr auf die Nerven gehen mit fehlenden Inhalten der Einsteigerschulung.

So hat dann jeder was davon. Und während die Kollegen beschäftigt sind, such ich mir auch was Feines. Vielleicht einen Französischkurs in der Provence. Oder der Bretagne, da gefällt mir das Raue und die Häuser, die so schön an Bates Motel erinnern.

P.S.: Für mich buche ich "Am Tag vorher an 12 von 12 denken. Oder wenigstens bis zur Mittagspause..." Von mir also eventuell wieder keine Bilder [insert sad smiley here]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen