25. August 2011

Google Translator

und Babelfisch helfen leider nicht. Denn ich bin auf Fehlersuche in einem unübersichtlich großen Dokument. Welches freundlicherweise auf Ungarisch und nicht per [Strg]+[F] durchsuchbar vorliegt und da mein Ungarisch ein wenig eingerostet ist, muss ich mühselig suchen und hoffen. Nummerierungen würden helfen, aber ich bin ja schon mal froh, dass es Leerzeilen zwischen Absätzen und Kapiteln gibt.

Man könnte an dieser Stelle einwerfen, dass Ungarn ja auch selber suchen oder ich einen Gastarbeiter anstellen könnte. Aber das wäre ja langweilig und innovativ.

Ich tauch dann mal wieder unter.

1 Kommentar:

  1. Hört sich spannend, wenn auch nicht erbauend an ;-)
    Liebe Grüße, Fredda

    AntwortenLöschen