31. August 2011

Kindermund tut Wahrheit kund

Neulich war der Neffe mit Oma und Opa auf dem Friedhof, denn all die Familienmitglieder müssen bewässert werden. Ihm wird umgehend erklärt, dass "hier die Mama vom Opa liegt" und "da der Papa vom Opa" und so weiter. Emsig kümmert er sich, schleppt die Kindergießkann hin und her und jätet Unkraut.

Später dann:
Opa, wenn ich da unten liegen müsste, dann würde ich weinen.
Wann erklärt man diese Sache mit dem tot sein? Und dem Himmel und dem Grab und dem Gießen und der Grabpflege? Später, denke ich.

1 Kommentar:

  1. Ja ... später ... denn so Sätze wie "Die sind eingeschlafen und wachen jetzt nie mehr auf" können extreme Einschlafprobleme verursachen ...

    AntwortenLöschen