22. August 2011

Meine käseweißen Sommerbeine

und ich möchten uns gerne über das Wetter beschweren. Regen, grau und keine 20°C waren uns für heute weder versprochen, noch haben wir das gebucht.

Wir trauen uns aber nicht so richtig, da schon die nur sehr kurzfristig gelieferte Sommersonne am Samstag im hamburger Hinterhofgarten wie ein Geschenk des Himmels schien und wir außerdem noch den gestrigen Sommer nicht gewürdigt, sondern per Klimaanlage im Auto sogar zu vertreiben gesucht haben. Aber daran sind wir eigentlich ja auch nicht schuld, denn wer kann a) ahnen dass Sommertage jetzt plötzlich doch auch am Wochenende stattfinden und b) die Niedersachsen Ferienende haben und aus lauter Langeweile mit 95 km/h Stoßstange an Stoßstange über die Überholspur düsen wollen. Wahlweise mit freier oder nur mäßig befahrener rechter Spur, die haben wir dann genutzt.

Nun gut, übe ich mich in Geduld und hoffe, dass zum Feierabend der Regen nachlässt. Ich habe nämlich übermütig keinen Schirm eingepackt, dafür aber nackelige Beine mit Sandalen unten dran.

Wann wird Herbst, damit ich wieder weiß wie die Dinge laufen?

1 Kommentar:

  1. echt käse ist das alles... für die beine empfehle ich abhilfe in form von selbstbräuner, der ist hier auch gern genommen. ;o)

    GLG.. nic

    AntwortenLöschen