15. November 2011

Magnetic Cows are Visible from Space

Das hat 2009 schon jemand rausgefunden. Dann wurde es widerlegt (frech) und dann doch wieder nicht (Tschakkah) und jetzt streitet man sich hoch wissenschaftlich darüber, ob Kühe Magnetfelder spüren und sich daran orientieren können oder nicht.

Ob ich der Diskussion mal hinzufüge, dass sich Wulfhild bei ihrem täglichen 24-Stunden-Power-Workout an Magnetfeldern orientiert, ohne Rücksicht auf die natürlich maximale Ausdehnung ihrer momentanen Behausung? Grenzen sind dazu da, überschritten zu werden, das hat sie schon gelernt und ich geh jetzt zum Firmenanwalt und frag, ob der mal eine Klageschrift vorbereiten kann wegen Körperverletzung.

Da sie aber eh nie Taschengeld bekommen wird, sieht es dann allerdings so aus, dass das Schmerzensgeld von den Erziehungsberechtigten übernommen werden muss, also würde ich quasi meine eigenen Schulden an mich selbst berappen müssen. Dann lieber über magnetische Kühe philosophieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen