1. Dezember 2011

Alle Jahre wieder

Das ich für Traditionen bin, hab ich ja schon öfter erwähnt. Zum Beispiel und an ganz anderer Stelle hier.

Und so hab ich frühzeitig eingesehen, dass das Selbernähen eines Kalenders überbewertet wird, wenn es stattdessen auch der Playboy Schoko-Adventskalender sein kann. Das lief ja schon mal ziemlich gut. Ich bin dieses Jahr ohne Kalender, weil die Tage des Mutterschutzes nicht in Tütchen passen wollten und ich mich einfach so jeden Tag über die Freiheit freue. Wulfhild hingegen wurde vom geek mit einem Disneykalender beglückt, den sie super findet. Ich auch, denn zum einen kann man die Zahlen viel besser finden als bei den nostalgisch bedruckten und zum anderen kann man mit der Amerikanisierung des offspring gar nicht früh genug anfangen.

Deswegen sieht die Küche also wieder adventlich aus. Und ja, das beiliegende Heft bietet auch wieder einen Artikel über Männerarmbanduhren. Langweiler.


So also sieht der erste Tag im Mutterschutz aus, mal sehen was der zweite bringt.

Kommentare:

  1. Ich merke Ihr seid übelst romantisch :)! Und dann mal frohes Mutterschützen...

    AntwortenLöschen
  2. Na dann wünsche ich Euch mal einen schönen Mutterschutz. Genieße die Zeit so gut es geht ...
    Liebe Grüße Fredda

    AntwortenLöschen
  3. Is ja richtig heimel-weihnachtlich bei Euch! Aber Mutterschutz itr ja auch ne Aufgabe, da hat man andres zu tun! Genießt es! So viel Aufmerksamkeit wird der geek nach Wulfhilds Lichtwerblickung nie wieder kriegen!!

    AntwortenLöschen
  4. So geht das aber nicht - bitte schon den Inhalt des Hasenkalenders zeigen : )

    s Faultier

    AntwortenLöschen