15. Dezember 2011

Man soll aufhören, wenn es am schönsten ist

Schwein gehabt

Der Optiker hat festgestellt, dass sich meine Sehrkraft in den letzten hundert Jahre nicht verschlechter hat.
Die neue Brille ist bestellt und wird vor Heiligabend fertig.
Besichtigungstermine für das Wochenende sind mit mehreren Maklern vereinbart.
Die Babyausstattung ist nahezu vollständig im Castle Grayskull vorhanden.
Ich war äußerst erfolgreich in der Küche mit einer Liaison von Broccoli und Champignons, getoppt mit einigen anderen Ingredienten.
Der Bügelberg schrumpft und die Wäschetonne ist zum ersten Mal seit Monaten leer.
Alle Weihnachtsgeschenke sind entweder gekauft oder fertig erstellt.
Ein Bücherregal ist ausgeräumt, der Inhalt gesichtet und teilweise zur weiteren Verwendung vorbereitet.

Ich werde jetzt mal lieber keinen Kuchen backen, Kerzen anzünden oder schwere Kraftmaschinen bedienen. Von hier kann es nur bergab gehen.

Kommentare:

  1. Alter Schwede! Ich bin mehr als beeindruckt!
    Nächste Woche Vapiano?
    Liebe Grüße!
    Juli

    AntwortenLöschen
  2. Uah! Du Angeberin! Du fiese, fiese Angeberin! Ich krieg einen großen Haufen Pickel vor Neid. Tausche meinen Weihnachtsbaum gegen Deine abgehakte To-Do-Liste!
    Liebste Grüße, Nina

    AntwortenLöschen
  3. Baoh - das geht ja gar nicht.
    Obwohl - ich hab Samstag Nacht auch 3 Maschinen gewaschen und vorgestern (oder wars gestern) wirklich aaaalles zusammengelgt und in den Kasten sortiert.
    Heute aus denkbaren Gründen endlich (!!) Zahnbürste/-pasta/Seife/Duschgel nachgefüllt bzw. getauscht.

    Hab mir schon 2 Tage überlegt von meinen üblichen "Weihnachten/Neujahr"-Putzexzessen abzulassen.

    So - hier wird weiter krankgefeiert : )

    s Faultier

    AntwortenLöschen