19. Dezember 2011

Stille Nacht kommt ja erst noch

Unverhofft kommt oft. Heute in Form eines Gigs von Christina Perri in meinem Wohnzimmer, was ich äußerst überraschend und nett von ihr finde, besonders weil das Klavier ja erstmal in den dritten Stock musste.

Aufmerksam wurde ich ja schon im Radio auf diese tolle Stimme, aber wer hört schon hin wenn es um so unwichtige Details wie Name des Interpreten oder Name des Songs geht. Details, Details. Aber Dank Sina weiß ich ja jetzt Bescheid, wem ich da die Tür geöffnet habe.

Jetzt also hier ein bisschen was für die kuscheligen Stunden auf der Couch, in denen ich eigentlich was anderes machen sollte, aber der Tee will noch getrunken und die Plätzchen gegessen werden. So.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen