30. Januar 2012

Wankelmut

Da Wulfhilds Panzer wenig platzsparend ist, parken wir zwei vor der geringflächigen Bäckerei und warten darauf, dass der geek endlich an der Reihe ist und Kirschreisfladen kaufen kann. Derweil: anthropologische Beobachtungen in der Nebenfußgängerzone.

Die Dame zwei vor dem geek verlässt mit großer Puffeltüte den Laden. Sinnierend hält sie kurz inne, schaut von rechts nach links und wieder nach rechts und entscheidet sich schließlich für: links.

Nach drei Schritten hält sie erneut inne, macht auf dem Absatz kehrt und kommt auf mich zu. Legt mir die Hand auf den Arm, blickt mir tief in die Augen und sagt: "Ich entscheide mich doch für die andere Richtung." Und geht mit einem kurzen Hihi Richtung rechts von dannen.

Ja wie soll ich denn jetzt damit umgehen?

Kommentare:

  1. Haha! Großartig! War das zufällig ich? Es würde zum derzeitigen Zustand passen...
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Gut gelöste Situation. Ich komme mir immer doof vor, wenn ich auf dem Absatz kehrt mache, weil mir z.B. einfällt, dass das Rad doch woanders steht oder ich noch schnell zu xyz laufen muss.

    AntwortenLöschen
  3. Sehr cool :-) Hätte ich auch sein können.

    AntwortenLöschen
  4. ... ich auch! Hihihi...!
    Also keine Angst vor vermeindlich verwirrten Damen, die tun nichts, außer kichern ;o)

    Christel

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde ja, die Dame hat äußerst cool die Situation geretten. Mit erhobenem Haupt!

    Sie hat meine Respekt, auch wenn ich mich gerade vor Lachen schüttel!

    Papagena

    AntwortenLöschen
  6. Die Geschichte hast du nett erzählt und die Dame hat sich wirklich wacker geschlagen-da haben jetzt zwei etwas zu erzählen! LG

    AntwortenLöschen
  7. Ich sehe schon: Du brauchst DRINGENDST einen 'Gesichts-Vorhang', damit nicht sooo sehr sichtbar ist a) DASS Du antropologische Studien machst b) Du vielleicht andere Leute verwirrst mit Deiner eigenen Verwirrtheit ueber deren Getue! ;-) :-D :-D

    Muss aber sagen, dass mir die Reaktion der Dame sehr gut gefaellt! Ich glaub' ich haett' ihr 'nach rechts gehen' voruebergehend ausgeredet und waer' auf nen Kaffee mit ihr gegangen.
    Selbiges (Kaffee gehen) passierte mir letzte Woche, als eine extrem 'muntere' Dame und ich 3 x in verschiedenen Geschaeften aufeinander trafen - schoen war's !

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    Danke fuer Uebersetzung von 'Puffel' - hoch lebe das I-net!

    AntwortenLöschen
  8. Genial! Ich sollte mir die Dame als Vorbild nehmen, denn dieses "Auf-dem-Absatz-kehrt-machen" passiert mir öfter als mir lieb ist und jedes Mal erwische ich mich bei dem Gedanken "Hoffentlich hat das jetzt niemand gesehen ..." ;-D

    AntwortenLöschen