2. Februar 2012

Gute Vorsätze für 2012

Guter Vorsatz Nr. 1 für 2012: gesundes Kind zur Welt bringen. Check.

Guter Vorsatz Nr. 2 für 2012: heute mit dem gesunden Kind aus Vorsatz Nr. 1 spazieren gehen.

Gegner von Vorsatz Nr. 2 für 2012: das Thermometer. Unwissenheit schützt, ich weiß, aber die Neugier siegte und öffnete dem inneren Schweinehund Tür und Tor. Toll, Frau Basmati, ganz toll.

Gegner vom Gegner von Vorsatz Nr. 2 für 2012: das Badezimmer. Das will geputzt werden. Aber wer nicht in der Wohnung weilt, kann auch kein Bad putzen...

Kommentare:

  1. Raus!!! Spazieren gehen ist alle Mal besser als Bad putzen!! Und außerdem eignet sich ein Spaziergang auch viel besser für anthropologische Studien als Bad putzen. Und von jenen anthropologischen Studien können sie dann hier wieder berichten und mir meine Mittagspause versüßen ... ;-D
    Ich bin also ganz uneigennützig für spazieren gehen!
    Liebe Grüße
    Fredda

    AntwortenLöschen
  2. ich bin auch für Möglichkeit 1. Raus in die Sonne! Bad putzen geht auch im Dunkeln!
    Meinen ALLERHERZLICHSTEN Glückwunsch zum gesunden Kind! (Sie haben auch eine WOLLdecke fürs Kind, und ein WOLLmützchen, und so????)
    ALLES LIEBE
    und Herzliche Grüße
    PS: ich war gerade draussen, schön mit Sonne, toll! (allerdings mit gesundem Hund)

    AntwortenLöschen
  3. So kalt kann´s gar nicht sein, dass ein Kind (Deines, meines, igend eines) NICHT, dick warm verpackt und mit von Kältecreme glänzenden Wangen, im Kinderwagen bei einem schönen Spaziergang selig schläft!!!
    Oder?

    Viel Spaß und gutes Durchlüften Euch beiden!
    Papagena

    AntwortenLöschen
  4. Ich - stellvertretend für deinen inneren Schweinehund - bin sowohl gegen Bad putzen als auch rausgehen. Ich schlage Einmuckeln auf dem Sofa mit Heißgetränk vor :-).

    AntwortenLöschen