29. Februar 2012

Sie müssen nur den Nippel durch die Lasche zieh'n

Neulich gab es da ja diese rundgerade Konzentrationsaufgabe mit Heften und Absteppen. Diese hier.

Und ich muss sagen: das Grübeln über Rund an Gerade hat sich gelohnt, denn jetzt wo ich das Prachtstück schweren Herzens und mit Abschiedstränen in den Augen tapfer verschenkt habe, gelüstet es mich nach einer eigenen Lillesol. Verständlich, oder? Perfekte Größe für den Bummel durch die Stadt, wenn man nichts kaufen möchte, aber dann doch dazu gezwungen wird. Das passt dann hier rein. Und wenn nichts zwanghaft erworben werden musste, hat man einfach nur eine hübsche, geräumige Tasche dabei.


Mit Reißverschluss gegen Diebespack und Band an dem noch der Schlüsselring mit Karabiner fehlt, damit der Hausschlüssel immer parat hängt und nicht verloren geht.


Ach Tasche, wie vermisse ich Dich. Auch, weil Du das erste warst, das ich nach Wulfhilds Geburt genäht habe. Hat übrigens nur 6 Wochen gedauert. Was lange währt und so...

Kommentare:

  1. Die Tasche ist echt toll!
    Ich will bald auch anfangen zu nähen! Hab zwar noch nie genäht, aber es ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur Mut! Ich hab mit Gardinen angefangen. Als das klappte: immer einen Schritt weiter. Und mit den tollen ebooks, die es so im Netz gibt, ist alles kein Problem, weil die Fotos echt weiterhelfen!

      Löschen
  2. Schön geworden.

    s Faultier

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch! Wenn ich groß bin, dann mache ich sowas auch ... dumm nur, dass ich nicht mehr wachse ... ;-)
    Aber kommt Zeit, kommt vielleicht auch irgendwann der Mut die NähMa zu quälen ;-)
    Liebe Grüße
    Fredda

    AntwortenLöschen