6. März 2012

Essen macht Laune

Ich liebe Filme, Bücher und Essen.


Somit ist es nicht allzu verwunderlich, dass mir der Film Julie & Julia außerordentlich gut gefällt. Ok, das könnte auch an Meryl Streep liegen, aber das wäre für diesen Post nicht zielführend. Also: ich mag den Film, weil er vom Essen und vom Kochen handelt. Also letzten Endes von der Liebe zum Kochen und zum Essen. Wie oft ich den Film schon gesehen habe weiß ich gar nicht, momentan läuft er mal wieder. Zeitlich passend zum Mittagessen, einem leckeren Salat aus Romanasalat, Tomaten und Mais in Honig-Vinaigrette. Yummy.

Jetzt koch ich aber eigentlich gar nicht so viel, vorallem seit Wulfhild da ist. Es gibt für sie sicher schönere Momente als in der Küche nah am Boden zu hoffen, dass sie nicht versehentlich mit zerschnetzelt wird oder per Schneebesen zu einem schönen Kinderbaiser verarbeitet wird. Aber auch vorher hab ich gar nicht so viel und vorallem nicht super aufwendig gekocht. Der geek isst jeden Tag in der Kantine und für mich alleine koch ich nicht. Also bleibt der Freitag der Freitag und die Rezeptstapel so groß wie in der präwulfhildschen Zeit.

Auch bleibt der Traum von einem ordentlichen Kochkurs bestehen, denn hier in der Kaiserstadt finde ich immer nur "koch doch mal asiatisch"-Kurse oder andere thematisch eher exotische Ausflüge in die Welt der Geschirrhandtücher. Ich will aber richtig kochen, wenn Ihr versteht was ich meine.

Zurück zu Filmen, Büchern und Essen. Vielleicht lese ich auch nur äußerst gerne vom Essen, was Wulfhild gut zupass kommt, schließlich lässt sie sich sehr gerne Kochrezepte vorlesen. Weil meine Kochbücher aber tendentiell eher groß und schwer und somit bettuntauglich sind, liegt gerade Martin Suters "Der Koch" auf meinem Nachttisch und erfreut das Herz. Und für tagsüber gibt es die unzähligen Küchenblogs, in denen ich mich verlieren kann.

Nun meine Frage:
Könnt Ihr mir Bücher und Filme über Essen und/oder Kochen empfehlen? Soul Kitchen meine ich damit nicht, auch nicht den Restauranttester im Fernsehen, sondern richtig echtes Leben in der Küche. Irgendwer? Ich brauche dringend Nachschub.

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht zu anspruchsvoll aber auch nicht flach: Lily Prior:"La Cucina Siciliana oder Rosas Erwachen". Ein wahrhaft sinnliches Buch über das Essen, Kochen und Genießen.

      Außerdem sehr interessant zu lesen:
      "Bekenntnisse eines Küchenchefs" von Anthony Bourdain. Danach weiß man, das das Kochen ein geliebtes Hobby bleiben sollte. Das Buch habe ich und Du kannst es gerne haben.

      Außerdem ein faszinierendes Buch imm Stil vom Parfüm: "Das Kochbuch des Kannibalen" von Carlos Balmaceda. Da wird einem heiß und kalt, Abscheu und Bewunderung.

      Guten Appetit !!
      Liebe Grüße,
      Sabine

      Löschen
  2. Heisser Tipp:
    "Das beruehmte Regensburger Kochbuch" von Marie Schandri

    Gaaanz altmodische Basics und ihre Technik erklaert und von da an - faengst DU an, es auf Deine Probier-Freude 'aufzupimpen'!

    So viele Kochkurse kann man gar nicht machen, um gegen auch nur einen Teil von je im Leben ratsamen Techniken/Basics gewapnet zu sein!

    Meines ist fast fransig - speziell in der Kuchen/Plaetzchen Sektion!

    Ansonsten: Spaeter, wenn Kind in Eigen-Regie seinen Aktion-Urlaub irgendwo mit anderen Kindern macht, versucht ihr beide eine Kochkurs-Spaet-Honeymoon-Auffrischung mit einer interessanten Umgebung drannhaengend, damit einiges miteinandeer zu kombinieren ist! Basta gracie ! (waer' schon einmal ein Landes-Vorschlag ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Bitte lesen: http://www.amazon.de/Kochen-mit-Fernet-Branca-James-Hamilton-Paterson/dp/3442735653/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1336292621&sr=8-1

    Bitte gucken: http://www.amazon.de/Ratatouille-Special-Collection-Jim-Capobianco/dp/B000YK5VP0/ref=sr_1_1?s=dvd&ie=UTF8&qid=1336292666&sr=1-1

    (lieber spät als nie, hab Ihren Blog heute erst entdeckt und lese jetzt von vorn nach hinten)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die Tipps! Das Buch hab ich schon bestellt, ich bin gespannt :-) Und "Ratatouille" lief gestern im DVD-TV, immer wieder nett! Ist mir übrigens erst nach dem Post aufgefallen, dass ich den habe und immer schon mal wieder gucken wollte. Lief danach dann auch schon mehrere Male ;-)

      Löschen