1. April 2012

Sonntagsüß machen lassen

Weil die Sonne schien, sahen der geek und ich uns gezwungen, das quengelnde weil müde Kindchen durchs Städchen zu schieben, ein Cachechen zu heben, für Karfreitag ein Tischchen zu reservieren, Schaufensterchen zu gucken, ein Käffchen in Betracht zu ziehen und stattdessen doch nur Törtchen für ein Teechen auf dem Sofachen mitzunehmen. Sonnenscheinchen war ja da, aber leider auch ein kaltes Windchen.

Hab ich je erwähnt, dass der Kaiserstädter ein großer Freund des verniedlichenden -chens ist?

Aus Tradition - und damit die nicht böse mit uns sind - haben wir die Chocolate Company beehrt und auch gleich um das obligatorische Himbeer-Marzipan-Törtchen (schon wieder) erleichtert. Leider gab es nur eins, da musste ich auf Himbeer-Buttercreme-Torte umschwenken, denn nichts kommt zwischen den geek und das Törtchen.

Zuhause dann wilder Sex mit Tortenschmier auf nackter Haut.

Mal sehen was da die Zugriffsdaten beim nächsten Statistikcheck sagen. Eigentlich haben wir nämlich auf der Couch gesessen und Tee getrunken und Torte gegessen, aber wer googelt schon "auf der Couch sitzen, Tee trinken, Torte essen"? Richtig, keiner.

Zurück zur Geschichte.

Als ich von diesem Sonntagsüß ohne Selbermachen berichten wollte, fiel mir auf, dass die Chocolate Company jetzt einen Online Store hat. Wahrscheinlich schon seit 100 Jahren, aber da die reale Quelle vor der Tür sprudelt, musste ich noch nie danach suchen. Aber ihr vielleicht? Lohnt sich ja immer.

Kommentare:

  1. Diese Schoki am Stiel hat Spaßfaktor und schmeckt auch noch toll. Bei meinem letzten Cafebesuch gab es dort auch so etwas.
    LG
    Natascha

    AntwortenLöschen
  2. Zu Törtchen und Kakauche hätte ich mich auch hinreißen lassen.

    Jetzt möchte ich aber bitte auch wissen, wie die Statistik ausfällt *gacker*

    LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Frag dich nach Besichtigung der Statistik später noch mal, ob du das wirklich willst. Du hast auch noch das Wort das mit B anfängt und auf aby aufhört hier im Blog stehen. Meinen Blog finden viele und ich betone viele Menschen, weil ich mal einen Postbeitrag über Sugar Baby Love geschrieben habe und erwähnte wie P*orno sich doch die Menschen im Video dazu gebären. So oder so ähnlich. Jedenfalls sind diese beiden Worte seither eine beliebte Suchkombination...

    AntwortenLöschen
  4. ... und wie siehst Du die Chancen zu 'w. S.' ?

    (Den macht man doch auch besser selbst, statt per net!)

    Vor allem serioes interessierte Leute, welche auch bleiben (und weiterempfehlen!) glaube ich kaum, dass auf diese Weise zu finden sind. Aber vielleicht kriegst Du dann demnaechst wenigstens ausreichend Bezugsquellen-Nachweise fuer zweckdienliche Hilfsmittel!
    Hast Du wenigstens hierfuer ausreichend Zeit das Zeug dann auseinander zu sortieren?
    Es ist dies eher (auch ein) Grund fuer mich, bloglos zu bleiben; mein Mann flippt schon aus, wenn er ueber die email-Kontakte zu Freunden derartiges Geraffel hereinbekommt!

    Ansonsten hoffe ich, dass es Euch gut geht und wuensch' Euch schoene Ostern

    Liebe Gruesse,
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
  5. Hihi ... und was sagt die Statistik?
    Hmmmm - ChocolateCompany - da könnte ich auch mal wieder vorbei schauen - das letzte Mal ist schon viiiieeeeel zu lange her ...
    Liebe Grüße
    Fredda

    AntwortenLöschen