20. September 2012

Wer A sagt....

Muss sich auch um einen Babysitter kümmern. Denn ab nächster Woche muss ich tatsächlich meine grauen Zellen wieder anstrengen und sage und schreibe zweimal in der Woche was dazu lernen. Man wird so alt wie eine Kuh und lernt immer noch zu. Und am Ende steht eine Prüfung. Mit mehreren Teilen. An zwei Prüfungstagen. Ist ja wie Büro, diese Elternzeit.

Nun gut. Die Großeltern sind ja nicht nur in der Nähe beheimatet sondern prinzipiell hocherfreut über Audienzen bei Ihro Gnaden. Und kommen sozusagen in Scharen, gemäß Rotationsprinzip.

Jeder normale Mensch würde denken, dass das nun darauf hinausläuft, dass ich mir eintausend extra Termine einfallen lasse für Montags und Mittwochs, aber ich sage: Och. Denn wenn ich einen Babysitter habe, dann weiß ich spontan gar nicht, was ich noch zusätzlich alles erledigen könnte zu dem Zeug, weswegen der Babysitter überhaupt heranzitiert wurde. Das fällt mir ein, wenn kein Babysitter da ist. Ja, man könnte sich Notizen machen. Aber ist ja nicht Büro, ist ja Elternzeit. Und mit Stiften spielt sie noch nicht. Und in die App guck ich nie.

Heute übernachtet Ihro Gnaden zum Beispiel südlich der Kaiserstadt. Der geekasmatische Gruppentermin ist erledigt und die Welt steht uns offen. Und was tun wir? Gehen nach Hause. Auf halbem Weg drehen wir peinlich berührt um und gehen noch was trinken. Weil sonst alle anderen Eltern wie angedroht mit uns schimpfen werden.

Aber so ein Getränk kann man ja auch ganz schnell trinken.

Denn was könnte schöner sein als ein Abend zuhause, er in der Badewanne, ich vor dem Rechner und das Kind schläft wie immer ab 20 Uhr. Nur halt nicht hier. Die Tür zu ihrem Zimmer steht also auf. Und ich fühl mich undankbar. Für 5 Sekunden.

Prost!

Kommentare:

  1. Cheers! Und enjoy!!!
    Uns war noch K-E-I-N-E Untermieterinfreie Nacht vergönnt :( Hoffentlich übernächste Woche im Urlaub mit meinen Eltern, da darf sie gern jede Nacht bei ihnen schlafen ^^ während wir baden, rumdaddeln, SCHLAFEN, wilden Sex haben und schlafen. Und das alles ungestört. (ich glaube, wir buchen uns heimlich in einem anderen Hotel ein.)

    Ich wünsche Dir viel Spass & Erfolg beim Re-aktivieren der grauen Zellen :))
    Und mir fehlt (m)eine Familie in der Nähe, aber ab Oktober haben wir endlich einen Babysitter & wöchentlichen freien Abend als Paar.

    AntwortenLöschen
  2. Und übrigens bin ich JEDES MAL zu doof für diesen Buchstabentest zur Kommentarfreigabe und brauche mindestens 3 Versuche ;( - gibt's Alternativen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab die Buchstaben jetzt mal weggemacht. Mich nerven die nämlich auch oft, da könnte ich ja mal vor der eigenen Hütte kehren ;-)

      Löschen