4. Februar 2013

Gelernt

  1. Büro ist wie Fahrradfahren, man verlernt es nicht. Man vergisst vielleicht alle Passwörter, Shortcuts und Telefonnummern, aber den Weg in die Kaffeeküche findet man. Immer.
  2. Alles bleibt immer beim Alten und nichts ändert sich sowieso nicht nie.
  3. Der frühe Vogel fängt den Wurm und hat noch Zeit, im Penny ein paar Weintrauben zu kaufen.
  4. Der frühe Vogel wird pünktlich zur alten Mittagspausenzeit hungrig. Sehr hungrig.
  5. Alle Welt legt höfliche Zurückhaltung an den Tag, was meinen Wunsch von neulich angeht.
  6. Autofahren macht immer noch Rücken. Ein schöner Auftakt ins post-wulfhildsche Berufsleben, ich schau dann mal nach was die Bahn mir so für Reisezeiten bietet.
  7. Auch wenn man nur ein bisschen mehr als halbe Tage arbeitet, hat man trotzdem das Gefühl, dass der Tag vorbei ist, wenn man nach Hause kommt. Das könnte am Wetter liegen, muss es aber nicht.
  8. Für 8. fällt mir nix ein, aber 7 Dinge gelernt zu haben reicht doch für den ersten Tag, oder nicht?

1 Kommentar:

  1. 7 reichen völlig! Ich hoffe, die nächsten Tage verfügen erneut über Lernpotenzial und schicke beste Grüße!

    AntwortenLöschen