27. Februar 2013

Wahlhelfer

Ob mir wohl noch vor der Bundestagswahl jemand auf die Schliche kommt und herausposaunt, dass es sich bei den täglichen Hiobsbotschaften zum Thema "wen wählen und warum lieber nicht" um eine äußerst subtile Vorbereitung meines Auftritts als Heilsbringerin in letzter Minute handelt? So dass ich wie ein leuchtender Stern am Nachthimmel den Weg zur Wahlurne weisen und das Zepter an mich reißen kann?

Ich bin zuversichtlich. 2013 wird mein Jahr.

Kommentare:

  1. Liebe Frau Basmati,
    tss, tsss, tsssss.....
    mir drängte sich vor dem Fest der Liebe bereits der Verdacht auf, dass es sich bei Ihrer Wahl der Bekleidung aus der eigenen Schmiede, um eine geheime Vorbereitung auf zukünftige Rollen handelte. Der letzte Post bekräftigt meine Vermutungen... aber ich kann ja schweigen wie ein Grab.
    Liebe Grüße
    die Abschneiderin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ojee, Sie haben mich durchschaut! Aber ich vertraue auf Ihre Diskretion, vor allem, weil im Ministerium für DIY ja noch das ein oder andere Vorsitzendenpöstchen zu vergeben ist...

      Lieben Gruß
      Cati

      Löschen