13. März 2014

Fürchtegott Svidjolf Basmati

Ist es eigentlich unfair, Herrn Gandalf so lange aus dem Duden Vornamenlexikon vorzulesen, bis ihm übel ist? Oder reicht es, wenn mir bei den Vorschlägen des geeks schlecht wird? Männer und Frauen sind nämlich spätestens da verschieden, wo es um die Schönheit von Vornamen geht.

Aber immerhin lachen wir über die gleichen Namen, das ist ja auch schon mal was.

Kommentare:

  1. Ha! Wir sind fertig mit der Namenswahl! Mein Mann hat sich durchgesetzt! :-) Also... nachdem ihr bei der Zimmergestaltung die ersten wart, steht es jetzt 1:1, würd ich mal sagen. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wir hatten da auch sehr unterschiedliche Vorstellen, meine Favoriten wurden alle als Hundenamen abgeschmettert.

    Wünsche euch viel Erfolg beim einig werden!

    (und ich will ja mal nicht erwähnen, dass der gewählte und abgesegnete Name in manchen Teilen Deutschlands als Kuhname gilt :-)) Männer!

    AntwortenLöschen
  3. Mah, ich les' die ganze Zeit Früchtegott... Aber Fürchtegott ist vull klass', ich glaub', ich brauch' noch einen Sohn...

    So long,
    Corinna

    AntwortenLöschen
  4. Ich würde sonst noch Hildefons oder Polycarp vorschlagen...

    Sibylle

    AntwortenLöschen
  5. Vorsicht! Nicht, dass du mit Fürchtegott einen neuen Trend setzt. In ein paar Jahren ist das der neue Kevin :-)
    LG Alex

    AntwortenLöschen