29. April 2014

Locker aus der Hüfte schießen

Am Freitag ist Baby-TÜV und obwohl wir inzwischen versierte Babybesitzer sind, bin ich ein bisschen aufgeregt. Denn es ist nicht irgendein Baby-TÜV-Termin, sondern der mit der Hüftkontrolle. Als Spreizhosenbaby mit Spreizhosengeek und Spreizhosennichte bin ich da ein bisschen sensibilisiert.

Bei Wulfhild waren wir ob der Familienanamnese noch vor dem eigentlich TÜV-Termin zum Ultraschalltermin geladen, um mögliche Möglichkeiten frühzeitig zu erkennen. Beim ersten Kind ist man übrigens manchmal mehr als nur ein bisschen aufgeregt. Wir sollten dann vorsorglich breit wickeln, was wir selbstredend brav taten, und beim Kontrollultraschall war die Hüfte dann ok. Willkommen in der Mittelmäßigkeit, sozusagen.

Breit wickeln sah bei uns übrigens so aus, dass wir einfach eine zweite Windel um die erste geschnallt haben. Das war stabil genug und so wurden wir auch die Windeln der Marke quitt, die ich als viel zu steif und unbequem eingestuft hatte. Schweinchen Schlau man mich nennt.

Bei Herrn Gandalf mache ich mir keine Sorgen um die Hüfte. Erstens ist er eine exakte Kopie seiner großen Schwester und wird ihre mittelmäßige Hüfte genau so geerbt haben, wie ihre Schnute und ihren abgespreizten kleinen Finger beim Trinken. Und zweitens ist er ein Schisshase. Und das meine ich gar nicht so negativ, wie es sich vielleicht anhört. Er kann es unten rauslassen wie kein zweiter, so dass jede Windel in Nullkommanix dick und fett ist. Man könnte auch sagen, dass er sich vorsorglich selber breit wickelt.

Und falls der Kinderarzt doch empfiehlt, dass wir breit beziehungsweise doppelt wickeln sollen, dann ist das auch praktikabel. Ich habe zwar keine Windeln der Marke Extrahart mehr, lege aber sowieso vor jedem Wickeln die neue Windel schon unter der alten parat. Die Erfahrung lehrt, dass das besser ist, als nach jedem Wegziehen der vollen Windel überrascht aufzukreischen und dann die Wickelunterlage zu waschen. Wenn Ihr versteht, was ich meine.

Jetzt habe ich übrigens doch Angst vor einer Spreizhose. Toll gemacht, Cati, ganz toll.

Kommentare:

  1. Ich drücke euch ganz fest die Daumen das es ohne Spreizhose geht.
    Wenn er soviel Ähnlichkeit mit seiner Schwester hat - muss das so sein :)
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  2. Für den TÜV drück ich die Daumen. Und was das Wickeln angeht: nachdem hier mehrmals nicht nur die Wickelunterlage sondern auch ich selbst total verk*ckt waren empfohl meine Hebamme das Abhalten. Gut für Freiluftsch*sser. Also Windel weg, Kind über Tupperdose und fertig :) Hat gut geklappt.
    lg Julia

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke die Daumen und herze aus der Ferne!

    AntwortenLöschen
  4. Wir verstehen was du meinst und drücken die Daumen :)

    AntwortenLöschen