1. Mai 2014

Früh übt sich

Heute Nacht werde ich mein Handy mit ins Bett nehmen, auch auf die Gefahr hin, dass ich mir dann die nächsten drülfzehn Jahre anhören kann, was ich doch für eine schlechte Mutter bin, wegen der Strahlung und der nicht kindersicheren Webseiten, die Herr Gandalf dann heimlich ansurfen kann, wenn ich schlafe.

Aber.

Morgen werdet ihr mir allerdings doch dankbar für meine Rücksichtslosigkeit sein, denn es wird Euch beim Aufwachen ein Foto von Herrn Gandalf erwarten, wie er in seinem aufgeblähten Schlafsack sanft über seinem Beistellbettchen schwebt. Es lebe die Macht des männlichen Pupsens.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen