8. September 2014

Mal auf dem Teppich bleiben

Jetzt ist es ja so, dass Joe Cocker Darth Vader Herr Gandalf Seelöwe brav mehrere Tage zweimal zehn Tropen zu sich nehmen sollte und wir diesem Ziel auch zumindest so nah gekommen sind, dass sich der Husten löste. Heute war mir so nach einem Kontrollbesuch und nach einem kurzen Anruf durften wir auch vorbeikommen zum Abhören.

Da ich um eine Alternative zur Tropferei bitte, führt mir der Onkel Dr. Kinderarzt einen Inhalator vor. Fünf Monate alte Kinder sind ja noch nicht so koordiniert im Umgang mit einem Spraypümpchen, so dass man da mit Nase-Mund-Aufsätzen anscheinend gute Erfolge gemacht hat. Hm. Joe Cocker Darth Vader Herr Gandalf Seelöwe guckt auch etwas irritiert, als Onkel Dr. Kinderarzt ihm nach der Erläuterung der Funktionsweise des Inhalators die Maske auf Mund und Nase setzt und die Spraypumpe betätigt. Gute Miene zum Spiel machend atmet er aber probeweise mal ein und aus. Sein Gesichtsausdruck sagt dann mehr als deutlich: schmeckt nicht. So gar nicht. Also nimmt Onkel Dr. Kinderarzt das Ende der Vorführung vorweg und den Inhalator vom Kind und hört noch mal ab.

Und dann kommt einer der Sätze, die ihn mir so sympathisch machen:
Na, wenn man wollte, könnte man sich jetzt einbilden, dass es schon geholfen hat.

Den Inhalator hab ich dann mal dankend abgelehnt. Schnupfen und Husten werden auch so vorbei gehen. Vielleicht nicht morgen, aber übermorgen bestimmt. Und das verbuchen wir dann als Sieg und fühlen uns abgehärtet und stahlhart. So.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen