18. Oktober 2014

Geburtstagsvorbereitungen

Auf meinem Wunschzettel stand wohl etwas, das so ähnlich klang wie todbringender Männerschnupfen. Auf jeden Fall hat das Schicksal sich grob verlesen und mir diesen nicht existenten Wunsch erfüllt. Danke, Schicksal. Du wirst verstehen, wenn ich Dich nächstes Mal nicht einlade.

Morgen fahren wir trotzdem an den Rursee. Zum Wandern, Herbstlaub und -sonne genießen und anschließend im Café Henn Torte essen. Was muss, das muss.

1 Kommentar: