22. Januar 2015

Bürobadewannengeplänkel

Das ist Karl-Gustav. Karl-Gustav wohnt im Badezimmer des Karrierebüros, in dem ich zur Zeit vertretungsweise halbe Tage verbringe. Wenn ich Badezimmer sage, dann meine ich übrigens auch Badezimmer. Mit Badewanne. Die Vorteile von Büroräumen in ehemaligen Hausmeisterwohnungen. Aber das nur nebenbei.


Karl-Gustav war ein bisschen einsam. Er meldete sich bei einer Partnervermittlung an. Da wir ein gutes Team sind, halfen wir ihm dabei, ein schönes Portraitfoto einzustellen und ein aussagekräftiges Profil zu erstellen. Nun ist Karl-Gustav nicht mehr einsam.


Nancy zog ein. Schnell fiel uns auf, dass die beiden immer geheimnisvoll kicherten, sobald einer von uns das Badezimmer betrat. Wir begannen, immer höflich anzuklopfen. Es ist schließlich nicht so einfach, wenn das Liebesnest des jungen Glücks gleichzeitig das Badezimmer einer ganzen Gruppe von Menschen ist.

Neugierig waren wir aber schon. Man hat schließlich nicht alle Tage die Gelegenheit, das Wachsen und Gedeihen einer Entenromanze aus nächster Nähe zu beobachten. Eines Tages klopften wir anscheinend ein bisschen zu leise...


Und seit letzter Woche haben wir das Seminarangebot für Doktoranden um das Modul "Entenzucht" erweitert. In drei Modulen - "Kükenpflege", "Aufzucht von Einzelküken" und "Entenliebe im Wandel der Zeit" - kann man sich zum zertifizierten Entenpfleger ausbilden lassen.


Weiß zufällig jemand, wie man bei Jungquietscheentchen das Geschlecht erkennen kann? Bis wir das wissen, nennen wir ihn Olaf.

Kommentare:

  1. Hi,
    nennt es doch Klaus-Bärbel, damit sind alle Eventualitäten berücksichtigt :-)
    Schon Spannend sowas :-)
    Gruß Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klaus-Bärbel? Das ist eine hervorragende Idee! Ich werde das direkt mal an die glücklichen Eltern weitergeben...

      Löschen
  2. Ich fände auch Rainer Maria sehr passend. Es gibt dem Ganzen auch den nötigen intellektuellen Touch. Der richtige Name ebnet ja auch Wege.
    Alles Gute für die junge Familie!

    Liebe Grüße

    Katharina

    AntwortenLöschen