6. Februar 2015

Insektenhotel

Im nächsten Haus werde ich die Wände aus so Insektenhotels machen. Wenn ich dann nämlich überlegen möchte, welche Bilder ich wo an die Wände hängen mag, muss ich nicht stundenlang genervt und abwechselnd mit dem geek schwere Bilderrahmen in unmöglichen Armbeugewinkeln balancieren. Ich häng sie dann einfach probehalber mal hin, stelle mich sinnierend Arm in Arm mit dem geek davor und lasse das Arrangement auf mich wirken. Und wenn es nicht gefällt, dann hänge ich es einfach um.

Macht dann ja nichts, dass dann unnütze Löcher in der frisch gespachtelten, tapezierten und gestrichenen Wand sind, weil das Insektenhoteldekor ja sowieso löchrig ist. Sogar verschieden große Nägel wären kein Problem. Ich bin begeistert.

Und wahrscheinlich werde ich mit der Idee auch ziemlich reich.

Kommentare:

  1. Hehe - eine hübsche Idee : )

    s Faultier

    AntwortenLöschen
  2. Haha, hier würde es mindestens einen Unterstützer für diese Idee geben....mittlerweile haben wir gelernt unsere Bilder so aufzuhängen, dass die alten fünf Bohrlöcher verdeckt werden. Beim nächsten Umzug kommt ein Schock :)

    AntwortenLöschen