Über mich / About me

My name is Cati Basmati and this is my blog.

And for all those of you who are not overly satisfied with this information: this blog is based on my life and all the stories told here took place exactly as described. With the addition of a few minor details here and there. But only in cases of emergency. Or shortly before selections for the Pulitzer Price are made.

I am the heroine of this blog, but there are also the geek, who features as the more realistic half of this palace's population, and - since January 2012 - Wulfhild, daughter of the heroine and the geek. Therefore and eventually, she will own gadgets that glitter. Her brother Herr Gandalf - born April 2014 - will snatch these gadgets asap.
I was named Cati Basmati by my parents because this name rhymes with my father's name: Vati Basmati. My mother LaMama was willing to compromise as she had already named Herrn von Clausewitz, the older brother, and would eventually name Klitzi, the younger one. Yes, that is exactly what happened.

Being a sandwich kid, I shy away from conflict and with Libra as my sign I crave for harmony. So whoever does not acknowledge that the stories about my life are my stories and takes them away from me without my persmission: be ye warned. Consider my evil eye. My pictures are my pictures and want to be labeled: my pictures. If you ask nicely and promise me mountains of gold and glitter: I am willing to share.

At a time when I thought that a Ph.D. in literary regionalism would be a good idea, I started this blog. Surprisingly enough, fame and fortune were not found on this path, but a blog. The leftovers of that time are my preference for English books and this blog, which tends to be written in English from time to time. Go read for yourself what happened between then and now.
If you want to link to my blog, I'd be more than happy.

Questions? Write to:

catibasmati monkeytail yahoo dot de


Ich bin Cati Basmati und dies ist mein Blog.

Allen denen diese Angaben nicht ausreichend sind sei gesagt, dass dieser Blog auf meinem Leben beruht und somit alle hier erzählten Geschehnisse auch überaus ganz genau so geschahen, wie ich es hier berichte. Plus ein klein bisschen dichterischer Anstrich. Aber davon nur ganz wenig und nur im äußersten Notfall.

Hauptpersonen dieses Blogs sind der geek, meine bessere und vor allem realistische Hälfte, und ich, Cati Basmati. Seit Januar 2012 wird ab und an auch Wulfhild erwähnt, Tochter des geeks und meiner Wenigkeit, was bedeutet dass sie mal technische Geräte haben wird die glitzern. Ihr Bruder Herr Gandalf - zur Familie hinzugefügt im April 2014 - wird ihre diese natürlich sofort wegschnappen.

Der Name Cati Basmati wurde mir von meinen Eltern gegeben, damit er sich auf den Namen meines Vaters reime, der da heißt Vati Basmati. Meine Mutter LaMama war da recht flexibel, hatte sie doch Namensgebungsrecht bei Klitzi, dem kleinen Bruder, und Herrn von Clausewitz, dem großen Bruder. Jaja.

Als Sandwichkind bin ich äußerst konfliktscheu und als Waage obendrein noch harmoniesüchtig. Wer sich also nicht daran hält, dass Geschichten über mein Leben meine Geschichten sind und sie entwendet und unter fremder Flagge durchs Netz segeln lässt, der sei gewarnt. Mein böser Blick tut höllisch weh, auch durch das Netzwerkkabel hindurch. Meine Fotos sind ebenso meine Fotos und möchten auch so gekennzeichnet werden. Wer nett fragt, ob er etwas ausleihen kann, wird aber nicht gleich gemeuchelt. Zumindest nicht umgehend.

Dieser Blog entstand zu einer Zeit, als ich dachte, dass es eine gute Idee sei, als Literaturwissenschaftlerin im Bereich "Regionalismus" zu promovieren, schließlich würden sich dann Ruhm und Reichtum auf der Straße tummeln und auf mich warten. Erstaunlicherweise war dem dann doch nicht so. Aus dieser Zeit blieb also neben anglophilem Bücherlesen nur dieser Blog erhalten, der ab und an auch Englisch ist. Was zwischen damals und jetzt geschah, könnt Ihr nachlesen. Viel Vergnügen.
Natürlich darf mein Blog verlinkt werden.

Wer mehr wissen möchte:

catibasmati monkeytail yahoo dot de